Value Betting Akademie – Fußballwitwe http://www.fussballwitwe.com Fußball- und Sportwetten Mathematik & Statistik Mon, 23 Apr 2018 14:38:19 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.8.6 Value Wetten – Die verbreitetsten Misskonzepte und Mythen http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/sportwetten-ratgeber/value-wetten-verbreitetste-misskonzepte-mythen/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/sportwetten-ratgeber/value-wetten-verbreitetste-misskonzepte-mythen/#comments Fri, 02 Mar 2018 11:13:45 +0000 http://www.fussballwitwe.com/?p=2744 more »]]> Man stößt regelmäßig auf Kommentare und Diskussionen in Foren zum Thema Value von Wetten. Oftmals zeigt sich da, dass es sehr viele Wettfreunde gibt, die ganz fest an falsche Konzepte glauben und Mythen nachhängen.

Goldwäsche - ein Mann findet ein Nugget oder zweiBild: Jeff Banke (Shutterstock)

Hier einige der gängigsten Missverständnisse…

Es lohnt sich nicht, auf niedrige Quoten zu spielen, da man so wenig gewinnt

Das ist totaler Blödsinn. Gerade bei den kleinen Wettquoten findet sich oftmals hervorragender Value.

Kleine Wettquoten haben auch den enormen Vorteil, dass sie hohe Wahrscheinlichkeiten repräsentieren und man dadurch erheblich seltener seinen Wetteinsatz verliert als wenn man auf geringere Chancen tippt. Bei kleinen Quoten sind die “losing streaks” erheblich seltener und die Geduld des Wettfreundes wird weniger auf den Prüfstand gestellt.

Worauf es wirklich ankommt, ist der Preis der Wette.

Errechnet sich beispielsweise für ein Spiel eine 85%-ige Chance, dass es weniger als 3,5 Tore werden (korrespondierende Wettquote: 1,18), dann ist eine im Markt angebotene Wettquote von 1,25 eine fantastisch gute Value Backwette.

Je höher die Wettquote desto besser

Dies ist eine ähnlich oft vorkommende, jedoch genauso falsche Meinung wie das obige Beispiel. Viele glauben, dass sich bessere Gewinne erzielen lassen, wenn man auf höhere Wettquoten wettet. Wetten auf Quoten zwischen 2,5 und 3,0 sind sehr beliebt, immerhin steht ja da das 1,5- bis 2-fache des Wetteinsatzes in Aussicht, falls man gewinnt.

Was die meisten dabei jedoch nicht bedenken (oder wissen!), dass diese Wettquoten für nur 33% bis 40%-ige Chancen stehen, die jeweilige Wette zu gewinnen. Von 10 Wetten in diesem Quotenbereich verliert man im Schnitt etwa 6-7 Wetten.

Da Verteilungen niemals gleichmäßig sind, kann es natürlich durchaus mal passieren, dass mit etwas Glück ein paar Wetten hintereinander gewinnen, aber viel wahrscheinlicher ist es, dass man viele, viele Wetten hintereinander verliert, bis die Wettbank-Puste aus ist.

Bei niedrigen Preisen sollte man Wetten kombinieren

Kombinationswetten sind des Buchmacher’s Liebling schlechthin. Je mehr Leute ihre Wettauswahl kombinieren, desto besser. Ein satter Gewinn für die Buchmacher. Jedoch ganz sicher nicht für den Spieler!

Klar haben Wetten mit einem niedrigen Preis eine recht hohe Chance zu gewinnen. Das ist keine Frage. Aber selbst bei einer Wette mit einer 90%-igen Chance, bleibt immer noch eine Restchance von 10%, dass es doch ein anderes Ergebnis wird. Kombiniert man mehrere Wetten, vergrößert sich die Chance erheblich, die Gesamtwette zu verlieren.

Hinzu kommt dann auch noch der Overround (Quotenschlüssel) der Buchmacher. Kombiniert man Wetten, kann man die Kombination bei nur einem Buchmacher abschließen und muss jeden seiner Preise akzeptieren. Damit sind dann im kombinierten Wettpaket mit enormer Sicherheit auch noch etliche Wetten enthalten, deren Preis weit unter Value ist.

Der Buchmacher gewinnt auf lange Sicht. Der Spieler verliert garantiert!

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/sportwetten-ratgeber/value-wetten-verbreitetste-misskonzepte-mythen/feed/ 9
Lohnt es, Wettquoten zu berechnen? Sind Wettquoten immer fair? http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/wettquoten-berechnen-sportwetten-fussball-wetten-4920/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/wettquoten-berechnen-sportwetten-fussball-wetten-4920/#comments Thu, 01 Mar 2018 10:20:10 +0000 http://soccerwidow.com/?p=4920 more »]]> Warum gibt es mehr Verlierer als Gewinner in den Sportwettenwelt?

Man darf sich nichts vormachen…. Die meisten Sportwetter verlieren mehr Geld als sie gewinnen.

Nur ganz wenigen gelingt es, überhaupt grüne Zahlen zu erreichen. Aber selbst diese (sehr!) kleine Gruppe von Leuten schafft es selten, wirklich nennenswerte positive Renditen zu erzielen. Und die Gruppe derjenigen, die ihren Lebensunterhalt mit Wetten verdienen, ist absolut winzig.

Möchtest du mehr gewinnen als verlieren? Erfolgreiches Sportwetten beruht auf einem tiefen Verständnis von Wettquotenberechnung.Collage aus Shutterstock Fotos: 3Dmask

Wettfreunde lernen auf die harte Tour, dass ihnen Wissen und Verständnis von Wahrscheinlichkeiten und Wettquotenkalkulation fehlt. Sie überschätzen permanent ihre eigenen Fähigkeiten, Chancen zu beurteilen und Ergebnisse vorherzusagen. Und der Effekt… Sportwetter verlieren mehr Geld als sie gewinnen. Rote Zahlen. Frustration. Höhere Wetteinsätze. Weitere Verluste… Reiche Buchmacher.

Buchmacher bleiben im Geschäft und gedeihen. Auf Kosten der Mehrheit der Spieler, die zwei perfekte Mängel in ihrem Denken besitzen:

Eine „Werde schnell reich“ – Mentalität,
welche im fortgeschrittensten Stand zu ‚Gier‘ umschlägt

und

Ein herrliches Maß an Unwissenheit, wenn es um die Berechnung von Wettquoten geht

Dieses menschliche Verhalten garantiert Buchmachern ihre Gewinne und ist verheerend für die Bankguthaben von Wettern. Kommt das jemandem bekannt vor?

Kenntnisse und Verständnis von Wahrscheinlichkeiten – Pflicht !

Um mit Sportwetten Geld zu verdienen, ist es nicht vermeidbar, die Wahrscheinlichkeit einer Wette zu berechnen und diese in einen Preis (Wettquote) umzuwandeln.

Vergleicht man dann die selbst berechneten Wettquoten mit den Preisen im Markt, wird der Wettfreund schnell feststellen, dass Buchmacherquoten eher selten ‚fair‘ sind. Buchmacher passen Wettquoten den Erwartungen der Öffentlichkeit an und optimieren Gewinne. Stinknormale Betriebswirtschaft. Man muss kein Genius sein, um diese Denkweise zu verstehen.

Hier ein Beispiel:

Der folgende Screenshot zeigt einen Ausschnitt aus dem Value Calculator für das Bundesliga-Spiel am 07.03.2015 zwischen dem Hamburger SV und Dortmund.

Heim-Auswärts-Unentschieden Quoten für das Spiel Hamburger SV gegen Dortmund am 07.03.2015Screenshot von der Excel Kalkulationshilfe Ligaspiele mit H2H History:
Berechnung der Heim-Auswärts-Unentschieden Quoten für das Spiel Hamburger SV gegen Dortmund am 07.03.2015

Dortmunds Chance, dieses Spiel zu gewinnen, lag bei 41,18%. Dies bedeutete natürlich, dass der Hambuger SV eine 58,82% Chance hatte, eine Niederlage zu vermeiden (also ein Unentschieden zu spielen oder sogar zu gewinnen).

Selbst ohne dem H2H Korrekturfaktor… Dortmund hatte von ihren letzten 25 Auswärtsspielen nur 12 gewonnen, d.h. nur in 46% der Fälle.

Nun kann man natürlich als Dortmund-Fan sagen… ja, aber der Hamburger SV ist so ein schwaches Team im Vergleich…

Schaut man jedoch auf die Statistiken zwischen Hamburg und Dortmund der letzten 10 Jahre… Der Hamburger SV hatte 6 (von 11) Spielen gewonnen, also in 54,55% der Fälle. Es kann daher nicht wirklich gesagt werden, dass Dortmund nach Hamburg anreist, kommt, sieht, siegt und wieder abreist.

Nun zu den Wettquoten…

Die Höchstquote für Dortmund, das Spiel zu gewinnen, war 1,57, was einer 63,7%-igen Chance entsprach (1/1,57).

Jeder, der eine Wette auf Dortmund gesetzt hatte, hatte damit eine Wette zum Preis einer 63,7% Chance erworben, während in Wahrheit Dortmunds Chancen bei nur 41,18% lagen.

Selbst Nichtmathematiker sollten ausrechnen können…

Ich wette 10 mal auf ähnliche Konstellationen und tippe 10 mal auf einen Sieg der Auswärtsmannschaft wie in diesem Beispiel, Dortmund. Ich setze 10 mal 10 Euro auf einen Sieg… 6 mal verliere ich (Eintrittswahrscheinlichkeit eines Dortmund Sieges war nur 41,18%)… Ich werde also insgesamt 60 Euro verlieren. 4 mal werde ich jedoch gewinnen… also 4 x 5,70 € = 22,80 €.

Wer hat danach mehr in der Tasche. Ich, der Spieler, oder mein Buchmacher?

Das Spiel endete übrigens in einem 0:0 Unentschieden. Nicht wirklich „überraschend“.

Der Buchmacher hat die Nase vorn

Ohne ausreichende Kenntnisse und Verständnis von Wettquoten und Wahrscheinlichkeiten, gab es höchstwahrscheinlich zehntausende von Sportwettern, die auf Dortmund getippt hatten, den (lt. Bauchgefühl und Wettquote) eindeutigen Favoriten im Spiel. Wie massiv die Wettquote unterbewertet war, wird vielen Wettfreunden überhaupt nicht bewusst gewesen sein.

Leute, die nur nach Bauchgefühl und ohne Wahrscheinlichkeiten wetten, brauchen sich wirklich nicht zu wundern, warum sie im Laufe einer Saison mehr Geld verlieren als gewinnen.

Im Gegensatz dazu… Buchmacher streichen einen guten Gewinn aus Wetten dieser Art ein.

In diesem speziellen Beispiel, entspricht eine (Lay-)Wettquote von 1,57 für die Buchmacher einem mathematischen Vorteil von mehr als 250%! Das bedeutet, dass die Buchmacher durch solche Wettkonstellationen mehr als das 2,5fache ihrer Auszahlungen an die Wetter zurückerhalten.

Lieber Leser, bist du noch da?

Es ist von immenser Bedeutung zu verstehen, dass die Fähigkeit, Wahrscheinlichkeiten und Wettquoten zu berechnen, Gewinner von Verlierern unterscheidet. Nur derjenige, der Chancen berechnen kann, kann beurteilen, ob die Wettquote (Preis) über- oder unterberwertet ist (also ob sich Tippen lohnt oder nicht)

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/wettquoten-berechnen-sportwetten-fussball-wetten-4920/feed/ 11
Risikocontrolling & Grundkapital bei Sportwetten: Die Rolle von Pech- und Glückssträhnen http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/risikocontrolling-grundkapital-sportwetten-pech-glueck-anfangsbank/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/risikocontrolling-grundkapital-sportwetten-pech-glueck-anfangsbank/#respond Tue, 27 Feb 2018 14:22:07 +0000 http://www.fussballwitwe.com/?p=5503 more »]]> Dieser Artikel ist ein kurzer Ausflug ins Thema Risikomanagement, insbesondere Risikobewertung, Risikocontrolling und Grundkapital bei Sportwetten, denn zu oft kommt die Frage auf…

Wie hoch sollte meine Anfangsbank sein?
Sind 5.000€ genug?

Da es auf diese Fragen keine Standardantwort gibt und es immer auf die jeweilige, individuelle Strategie ankommt, hier eine kurze Einführung, wie man Bankfluktationen (d.h. Gewinn- und Verlustserien) voraussagen kann, und wie man dieses Wissen anwendet, um sein Grundkapital (Anfangsbank) zu bestimmen.

Länge von Pechsträhnen & Verlustreihen

Es sollte hoffentlich nicht langer Erklärung bedürfen, dass je kleiner die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis eintritt (d.h. die Chance, eine Wette zu gewinnen), desto länger die „Pechsträhnen“, d.h. die Serien verlorener Wetten.

Jedoch wie oft und wie lange, das ist ein großes Fragezeichen.

Man kann vieles mathematisch berechnen, so auch Serien und Folgen von „Pech“ und „Glück“. Jedoch bitte, lieber Leser, sei dir bewusst, dass, egal wie genau man rechnet, es sind „nur“ Modelle! Wir reden von Wahrscheinlichkeiten, d.h. wir prognostizieren, wie es in der Zukunft aussehen könnte! „Könnte“, nicht wie es „sein wird“.

Natürlich, je größer die Stichprobe (Zahl an Wetten), desto genauer die Voraussage. Aber wer außer den Buchmachern hat denn ein Wettportfolio von tausenden Wetten jedes Wochenende?

Hier ist die Formel, die man verwenden kann, um die längste Sieges- bzw. Pechsträhne eines Ereignisses zu bestimmen:

Formula longest losing streak

n = Zahl der Versuche (Gesamtzahl an Wetten)
ln = natürlicher Logarithmus
P = Wahrscheinlichkeit (erwarte Hitrate bzw. Verlustrate)

In Praxis ist die Formel natürlich nur anwendbar, wenn man permanent immer wieder auf die selbe Wahrscheinlichkeit wettet, wie beispielsweise beim Lotto auf „rot“.

Bei Fußballwetten ist das erheblich schwieriger, aber man kann sich auf ein Wahrscheinlichkeitscluster festlegen und seine Wetten entsprechend auswählen, wie dass man beispielsweise immer im Bereich zwischen 75% und 85% erwarteter Hitrate wettet.

Winning & Losing Streaks TableLänge von Pechsträhnen und Glücksträhnen in Abhängigkeit der Zahl der Versuche

Die obige Abbildung zeigt die Berechnungen der erwarteten maximalen Zahl an Glücks- und Pechsträhnen in Abhängigkeit von der erwarteten Hitrate (Wahrscheinlichkeit, die Wette zu gewinnen).

Um die Tabellen lesen zu lernen, schauen wir mal auf die Zeile mit 70%, d.h. für Wetten mit einer 7/10 Chance zu gewinnen.

Die linke Tabelle berechnet die Erwartungen für 50 Versuche (50 Wetten in Folge, nicht gleichzeitig!). Das heißt, der Wettfreund, der genau 50 Wetten mit einer Wahrscheinlichkeit von 70% platziert, muss trotz dieser hohen Wahrscheinlichkeit mit wenigstens einer Pechsträhnen-Reihe von 3 verlorenen Wetten am Stück rechnen.

Andererseits, kann er auch bei seinem Versuch (50 Wetten mit einer 70% Chance) damit rechnen, wenigstens einmal 11 Wetten hintereinander zu gewinnen.

Wettet der Sportfreund allerdings nur auf Ereignisse mit einer 30% Chance (wie beispielsweise Unentschieden), dann kann er bei 50 Versuchen (Wetten), damit rechnen, dass er wenigstens eine „Pechsträhne“ mit 11 hintereinander verlorenen Wetten haben wird, jedoch nur eine „Glückssträhne“ mit 3 hintereinander gewonnenen Wetten.

Um ein Gefühl für Wahrscheinlichkeiten und Reihen zu entwickeln, kann man mit einem Würfel experimentieren – 6 Seiten, d.h. 16,67% Wahrscheinlichkeit für jede der 6 Zahlen. Man versucht eine bestimmte Zahl zu würfeln (z.B. eine 2) und zählt die Anzahl der Würfe, wenn diese nicht kommt, und auch die Anzahl der Würfe, dass diese mehrmals hintereinander gewürfelt wird.

Aufgabe:

Nehme einen Würfel. Wähle 2 Zahlen, die du nicht würfeln möchtest (z.B. 5 und 6). Das heißt, dass es eine 66,7% Chance gibt, dass eine der verbleibenden 4 Zahlen gewürfelt wird (beim Wetten wären das Wetten mit einer 66,7% Wahrscheinlichkeit, was oftmals die „weniger als 3,5 Tore“ Wetten sind – Es ist halt nur, dass man beim Wetten lange warten muss, bis man genug Spiele zusammen hat. Würfeln geht schneller!).

Lege eine ähnliche Tabelle wie die obige Abbildung an und kalkuliere die Zahl der Pech- bzw. Glücksträhnen für 100 Versuche.

Wie hoch ist die maximal erwartete Zahl an Pech- bzw. Glücksträhnen bei 100 Versuchen (Wetten)?

Nun würfele 100-mal und überprüfe deine Berechnungen im Versuch.

So, wir haben nun gelernt die maximal erwartete Länge von Pech- und Glücksträhnen auszurechnen. Die nächste Frage, die man sich nun stellen sollte, ist:

Wieviele Versuche braucht es, um mit X Verlierern in Folge zu rechnen?

Eintrittszeit von Glücks- und Pechsträhnen

Die Formel ist eigentlich sehr einfach:

Formula Losing Sequences

P = Wahrscheinlichkeit (erwarte Hitrate bzw. Verlustrate)
a = Zahl der gewonnen bzw. verlorenen Wetten in Folge

Im Bild unten sieht man, wie viele Versuche (Wetten) es braucht, um eine bestimmte, erwartete Länge von den sogenannten Glücks- und Pechsträhnen zu erleben. Wieder die Annahme, dass der Wettfreund die ganze Zeit auf dieselbe Wahrscheinlichkeit wettet, und eine Wette nach der anderen setzt (also nicht gleichzeitig).

Winning & Losing Sequences CalculationsErwartete Eintrittszeit von Glücks- und Pechsträhnen in Abhängigkeit der Hitrate

Lesen der Tabelle:

Ist beispielsweise die erwartete Hitrate 45% (was man bei Wettquoten um die 2,22 erwarten sollte), dann muss der Wettfreund bei jeder 6. platzierten Wette mit einer „Pechsträhne“ von 3 hintereinander verlorenen Wetten rechnen. Nach jeder 20. Wette wird es sogar 5 verlorene Wetten in Folge geben.

Nur nach jeder 11. platzierten Wette kann der Sportfreund eine „Glücksträhne“ von 3 hintereinander gewonnen Wetten erwarten, jedoch 5 gewonnene Wetten hintereinander wird es wahrscheinlich nur alle 54 Wetten geben.

Erschwerend hinzu kommt… Beim Fußball ist es enorm schwierig, wenn nicht unmöglich, Wetten mit immer denselben Wahrscheinlichkeiten zu finden. Jedoch sollte man zumindest versuchen, die Theorie zu verstehen, denn dann lassen sich längere Verlustreihen nervlich erheblich besser aushalten.

Vor allem das Verständnis von den Serien an Wetten, die verlieren, ist von enormer Bedeutung, wenn man seine Anfangsbank und die Höhe der Einsätze festlegt.

Die beiden obigen Tabellen zu Hilfe genommen:

Der Wettfreund neigt zu Wetten mit Wettquoten zwischen 2,0 bis 2,5 und rechnet mit einer Hitrate zwischen 40% und 50%.

Bei nur 50 Wetten muss der Wettfreund (bei Wettquoten zwischen 2,0 bis 2,5) mit wenigstens einer „Pechsträhne“ von 7 bis 9 verlorenen Wetten am Stück rechnen, und muss auch bei jeder 5. bis 8. Wette damit rechnen, dass wenigstens 3 Wetten am Stück verloren werden.

Anfangsbank Daumenregel

Die Anfangsbank sollte ungefähr das 5-fache der maximalen Pechsträhnenserie betragen, denn es kann durchaus passieren, dass diese gleich am Anfang passiert, gefolgt von einer weiteren längeren „Pechsträhne“.

Hat man also beispielsweise vor, 10€ pro Wette einzusetzen, so muss die Anfangsbank 9 mal 10€ mal 5 = 450€ betragen, und dann setzt man bei jeder Wette 2,2% seiner Bank (10€ geteilt durch 450€).

Man hält die Einsätze gleich, sofern man verliert, und erhöht graduell, wenn man gewinnt.

Festlegen der Anfangsbank:

  1. Welche Hitrate wird erwartet (Wahrscheinlichkeit, Wetten zu gewinnen)?
  2. Wie viele Wetten plant man in der Saison?
  3. Wie lang ist die längste erwartete Pechsträhne?
  4. Wie viel wird pro Wette gesetzt werden (Einsatz)?
  5. Berechnen der Anfangsbank

Länge der max. Pechsträhne * geplanter Einsatz pro Wette * 5


Übungsaufgaben Pechsträhnen & Pleiteserien

  1. Ein Wettfreund verfolgt eine Strategie mit einer Wahrscheinlichkeit von 60% pro Wette (beispielsweise „weniger als 3,5 Tore“). Er setzt eine Wette nach der anderen, d.h. er wettet, wartet auf den Ausgang der Wette bevor er die nächste Wette setzt.

    Bei insgesamt 50 Wetten, was ist der längste „losing streak“ (Pechsträhne) die er erwarten kann? Was ist der längste „winning streak“ (Glücksträhne), die er erwarten kann?

  2. Selbes Beispiel wie in (1): Strategie mit einer Wahrscheinlichkeit von 60% pro Wette; Platzieren einer Wette nach der anderen.

    Der Wetter hofft auf einen „winning streak“ (Glücksträhne) von 5 konsekutiven Gewinnen. Alle wieviel Runden kommt das vor?

    Wenn der Wettfreund insgesamt 100-mal wettet, wie oft kann er „winning streaks“ (Glücksträhnen) von 5 konsekutiven Gewinnen erwarten? Wie oft kann er einen „losing streak“ (Pechsträhne) von 5 konsekutiven Verlusten erwarten?

  3. Ein Wettfreund verfolgt eine Strategie mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% pro Wette (beispielsweise „Wetten auf den Underdog“). Er setzt eine Wette nach der anderen, d.h. er wettet, wartet auf den Ausgang bevor er die nächste Wette setzt.

    Bei insgesamt 500 Wetten, was ist der längste „losing streak“ (Pechsträhne) die er erwarten kann? Was ist der längste „winnig streak“ (Glücksträhne), die er erwarten kann?

  4. Selbes Beispiel wie in (3): Strategie mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% pro Wette; Platzieren einer Wette nach der anderen

    Der Wetter hoffte auf einen „winning streak“ (Glücksträhne) von 5 konsekutiven Gewinnen. Alle wie viel Runden kommt das vor? Ab der wievielten Runde muss der Wetter mit einer „Pechsträhne“ von 5 konsekutiven Verlusten rechnen?

  5. Der Wettfreund, der die beiden obigen Strategien verfolgt (die eine mit einer 60%-igen Chance zu gewinnen, die andere mit 20%), möchte pro Wette 10€ einsetzen.

    Wie hoch muss die Anfangsbank für die 60% Strategie sein, und wie hoch für die 20% Strategie?

    Hinweis: Die Anfangsbank sollte ungefähr das 5-fache der maximalen Pechsträhnenserie betragen. Wir gehen auf „Nummer Sicher“ und rechnen, dass wenigstens 500 Wetten gespielt werden.


Lösungen zu den Übungsaufgaben

>>> lösungen <<<


Einfach auf den obigen Button klicken und im neuen Tab auf „Weiter zur Kasse“ klicken, dort Namen und E-Mail-Adresse angeben, damit unser automatischer Service die Datei per E-Mail ausliefert, kostenlos. Die Größe der PDF-Datei beträgt 327kB.

Ich hoffe sehr, dass der Artikel dem Leser geholfen hat, die Frage – Wie hoch sollte meine Anfangsbank sein? – zu beantworten.

Wie immer, Danke für’s Lesen! Feedback und Kommentare sind jederzeit willkommen, und natürlich auch Share, Loves und Likes in sozialen Netzwerken 😉

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/risikocontrolling-grundkapital-sportwetten-pech-glueck-anfangsbank/feed/ 0
FAQ – Häufige Fragen – Kursbuch Über/Unter Tore http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/faq-haeufige-fragen-kursbuch-ueberunter-tore/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/faq-haeufige-fragen-kursbuch-ueberunter-tore/#comments Sun, 04 Feb 2018 13:01:36 +0000 http://www.fussballwitwe.com/?p=5731 more »]]> Hier ist eine Auswahl an Fragen, die wir von Lesern und Kunden bisher zum Kurs bekommen haben.

Wer bis zum Ende liest, findet da sogar ein paar „ethische Fragen“, bei denen unsere Antworten wahrscheinlich besonders viele Leser interessieren…

Solltest du eine bestimmte Frage haben und keine Antwort finden: Bitte die Kommentarfunktion am Ende dieser Seite benutzen. Ich antworte auf alle Fragen, und normalerweise innerhalb von 24 Stunden! 🙂

Diese „häufig gestellten Fragen“ beziehen sich auf den Die Wissenschaft der Vorhersage – Basiswissen Sportwetten Kurs: Mehr als / Weniger als X Tore

Mit einem Klick auf den Pfeil öffnen sich die Antworten.

Beliebte Fragen

Wozu soll ich Wahrscheinlichkeiten selbst berechnen?

Dieser extrem häufigen Frage widmet sich ein ganzer Artikel: Lohnt es, Wettquoten zu berechnen? Sind Wettquoten immer fair?

Ich nehme an, dass es hier nicht um die Kriterien geht, die 98% aller Hobbytipper als Grundlage verwenden – also so etwas wie “die letzten sechs Spiele”, die H2H-Statistiken, Team-Neuigkeiten und so weiter. Geht es um andere Kriterien, als die übliche 0815-Reihe?

Ja, auf jeden Fall! Die gesamte Wettindustrie baut zu großen Teilen auf der Unwissenheit ihrer Kunden auf.

Dieser Kurs ist extra dafür gemacht, dem Leser das essenziell notwendige, grundlegende Wissen zu vermitteln, das er braucht um die Buchmacher zu verstehen.

Wir bieten zum Beispiel echte deskriptive Statistik und der Leser erfährt, wie er Datenmengen beurteilen kann, eigene Wahrscheinlichkeiten berechnet, wie er damit die Quoten am Markt beurteilen kann und daraus dann informierte Entscheidungen über die Vorhersage von Fußballergebnissen zu formen.

Es geht auch darum, mit falsche Vorstellungen – die unheimlich verbreitet unter Spielern und Fußballfans sind! – aufzuräumen und sie sinnvoll zu erklären.

Wenn beispielsweise Faktoren wie Neuigkeiten über das Team (z.B. Verletzungen, die aktuelle Fitness der Spieler usw.) ernsthaft relevant für die Berechnung der Quoten wären, wie könnten Buchmacher Wetten denn Wochen im voraus veröffentlichen und trotzdem im Geschäft bleiben?

Behandelt der Kurs auch Livewetten?

Der Kurs ist auch in Bezug auf Livewetten sehr hilfreich, weil das Wissen zur Berechnung von Wahrscheinlichkeiten sowohl auf Halbzeit- als auch Endstandwetten und die Quoten anwendbar ist.

So lassen sich beispielsweise Spiele auswählen, in denen die Wahrscheinlichkeit für Tore in der ersten Hälfte besonders hoch ist – und in denen es besonders günstig ist, vor dem Anpfiff „mehr als 2,5 Tore“ zu backen und nach dem ersten Tor zu layen.

Wir werden darauf in Kürze in einem ausführlichen Artikel eingehen.

Lassen sich mit dem Kurs auch Quoten für „mehr als 1,5 Tore“ und „mehr als 2,5 Tore“ berechnen?

Ja, die Quoten für alle für alle Über/Unter (Over/Under) Wetten können mit diesem Kurs berechnet werden – auch für die Gesamtzahl der Tore.

Lassen sich die Grundlagen und Analysetechniken im Kurs auch auf andere europäische Fußballligen übertragen?

Ja, nicht nur das: Die Prinzipien und Techniken gelten für alle Fußballligen weltweit.


Fragen zum Produkt

Kann man sagen, dass es in diesem Kurs ausschließlich um den Über/Unter-(Over/Under) Markt geht, oder lassen sich die Fähigkeiten auch auf andere Wetttypen wie 1×2/Dreiwegewetten oder asiatisches Handicap übertragen?

Ja genau, in diesem Kurs geht es ausschließlich um den Über/Unter-(Over/Under) Markt. Es ist das erste Buch einer Reihe, in der es um die ‚Grundlagen der Sportwetten‘ geht.

Es wird noch weitere Themen geben, wie beispielsweise „Home, Draw, Away – Wetten auf HDA“, „Asiatisches Handicap“ oder „Livewetten“ und so weiter. Natürlich wird es eine Weile dauern, bis all diese Bücher geschrieben und veröffentlicht sind, aber wir versprechen: Weitere Bücher sind in Produktion!

Wir haben uns für Über/Unter-Wetten als erstes Thema entschieden, weil der Markt sich hier besonders anbietet, um Statistik und Mathe zu erklären, ohne dass man besonders weit in fortgeschrittene Formeln oder Konzepte eintauchen muss.

Es ist notwendig, ein gewisses Grundverständnis zu haben, bevor es mit komplexeren Berechnungen zu anderen Wetttypen mit mehreren Optionen gibt wie 1×2 (Dreiwegewetten), Halbzeit/Endstandwetten oder Ergebniswetten.

Im Kurs wird alles mit europäischen Quoten erklärt – gibt es auch eine Version mit englischen (fraktionellen) Quoten?

Leider bieten wir den Kurs in keinem anderen Format als für europäische Quoten an.

Die meisten Berechnungen werden auf Basis von Wahrscheinlichkeiten (in Prozent) durchgeführt und lassen sich leicht in fraktionelle/englische Quoten oder jedes andere Format übertragen.

Wir haben dazu auch einen Artikel: Wettquoten Konvertierung – Moneyline, Bruch, Dezimal, Hongkong, Indonesisch und Malay

Eine automatisierte Excel-Tabelle klingt sehr verlockend. Was genau daran ist automatisiert?

Die Tabellen in der Excel-Datei sind vorprogrammiert: Die Berechnungen werden automatisch an die Statistiken des Teams angepasst, das ausgewählt wurde (aus der Liste in „Wett-Tabellen“ in Zellen B3-E3).

Wie genau das funktioniert und was die Werte bedeuten, wird im Kurs genauer erklärt.

Gibt es den Kurs nur als PDF oder kann ich irgendwie mit einer ausgedruckten Version wie in der Anzeige arbeiten?

Der Kurs wird als PDF ausgeliefert und es ist ja überhaupt kein Problem, sich diesen auszudrucken und in einem Kopiershop binden zu lassen.

Übrigens… Für diejenigen, die gut English können oder die Gelegenheit nutzen möchten, um sich in dieser Sprache weiterzubilden:

Das Layout der englischen PDF ist für doppelseitigen Druck optimiert, sodass jeder es ganz praktisch im Format seiner Wahl ausdrucken und binden (lassen) kann.

Was mir beim Abwägen zwischen der DE/EN-Version aufgefallen ist, sind die Seitenzahlen und die Dateigröße.
DE: 92 Seiten, 3,3 MB
EN: 169 Seiten, 27 MB
Wie kommt das?

Grundsätzlich gesprochen sind beide Versionen (mehr oder weniger) die selben, nur, dass ich die deutsche zuerst geschrieben hatte (im Oktober 2015), diese dann von einem Finanzanalysten übersetzt, von meinem britischen Mann editiert und von mir nochmal überarbeitet wurde.

Erklärungen wurden ausgeweitet, es sind Vorwörter dazugekommen, weiterführende Beispiele, Erklärungen der mathematischen Symbole (beispielsweise, was ein Summenzeichen ist).

Der Hauptgrund für diese Erweiterung ist, dass ich beim deutschen Publikum davon ausgehen kann, dass sie Mathe in der Schule hatten und auch den deutschen Lehrplan sehr gut kenne…

Schüler in Deutschland, um zum Besuch der nächsthöheren Jahrgangsstufe in der Schule zugelassen zu werden, brauchen einen ausreichenden Leistungsnachweis der vorangegangenen Jahrgangsstufe. Wir kennen das als „Sitzenbleiben in der Schule“, oder als „pädagogische Chance einer Ehrenrunde“. Ohne den Lehrplan geschafft zu haben, gibt es keine Versetzung, also Aufrücken in die nächsthöhere Klassenstufe.

In der englischsprachigen Welt jedoch, wie beispielsweise in England, ist das abgeschafft worden. Seit Jahrzenten!

Man kann Mathe nicht nur im Abitur abwählen, sondern, Leute die den GCSE (10. Klasse Äquivalent) haben, können durchaus in Mathe auf der Stufe der 5. Klasse steckengeblieben sein.

Unglaublich! Ich habe mit Mathelehrern zusammengearbeitet, die kein Mathe-Abi hatten. Man muss also davon ausgehen, dass, wenn in England eine fundierte Matheausbildung nicht hoch angesehen ist, dann wahrscheinlich in den anderen englischsprachigen Ländern noch weniger.

Wir haben daher in der englischen Version enorm bei den mathematischen Erklärungen ausgeweitet, wobei auch so manch deutschem Leser etwas mehr Erklärung nicht schaden dürfte…

Falls du gerade diese Antwort liest und die Qualifikation und Interesse hast, die deutsche Version an die englische anzupassen, würde ich mich sehr über eine Kontaktaufnahme freuen.


Fragen zum Kauf

Es gibt eine Überschrift „Value-Bets mit dem Value-Rechner“. Bedeutet das, das der Value-Rechner (Value Calculator, VC) im Kurs enthalten ist?

Um den Kurs zu verstehen ist kein Value-Rechner notwendig, also liefern wir auch keinen mit.

Wenn wir uns auf den „Value-Rechner“ beziehen, erklären wie auch, wie er funktioniert und was die Berechnungen für Über/Unter (Over/Under) Wetten bedeuten. Natürlich enthält der Value-Rechner auch eine Vielzahl anderer Wetttypen wie Dreiwegewetten, Ergebniswetten, Halbzeit- und Endergebniswetten und viele weitere.

Das Ziel des Kurses ist, Teilnehmern zu ermöglichen, ihre eigenen Excel-Anwendungen zu programmieren, die genau auf ihre Anwendung zugeschnitten sind. Es ist einer unserer wichtigsten Werte, Teilnehmern immer die Möglichkeit zu geben, für sich selbst zu denken.

Wer den Kurs abgeschlossen hat, ist in der Lage mit ein paar grundlegenden Excel-Kenntnissen selbst einen Value-Calculator für seine Ansprüche zusammenzustellen.

Woraus besteht der Kurs? Bekomme ich Zugaben?

Der Kurs wird im elektronischen Format verkauft und das Basispaket besteht aus einem Arbeitsbuch (PDF) und einer Bundesligatabelle (Excel), auf der die Beispiele basieren.

Außerdem liegt jedem Paket auch die aktuellste Bundesligatabelle der laufenden Saison bei (im Wert von rund 32,50 €).

Und für die Zukunft gibt es schließlich auch noch einen Rabattcode, mit dem in jeder zukünftigen Saison alle Tabellen der deutschen Bundesliga heruntergeladen werden können: Für immer, egal, wann der Kurs gekauft wurde.

Wo kann ich einen Value-Rechner (VC) kaufen, wenn ich keinen eigenen aufbauen kann oder möchte?

Unter diesem Link: Wahre Wettquoten & Value Berechnung: Ligaspiele mit H2H History


Bestellung und Lieferung

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Es gibt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, unter anderem PayPal und Kreditkarten. Außerdem gibt es weitere Möglichkeiten, wie Skrill (Moneybrookers), Neteller und eine Banküberweisung (EFT). Weitere Details dazu haben wir auf der Seite Zahlungsmethoden zusammengefasst.

Ich lebe in Österreich und nicht in Deutschland. Verstehe ich den Preis richtig: Für mich beträgt der Kaufpreis 59€ geteilt durch 1,19 (19% MwSt in Dtl.) mal 1,20 (20% MwSt in Ö); also 59,00 / 1,19 * 1,20 = 59,50 €?

Ja, das ist richtig. Als Unternehmen sind wir nach europäischem Recht verpflichtet, die jeweils lokal gültige Mehrwertsteuer für Kunden in der EU zu berechnen.

Welcher Mehrwertsteuersatz für die verschiedenen Länder gilt, ist hier aufgeführt: EU – Mehrwertsteuersätze. Unser System passt den Endpreis automatisch an.

Sorry, wir sind nicht für dieses EU-Gesetz verantwortlich. Es war schon schlimm genug, dieses technisch umzusetzen.

Wann wird meine Kreditkarte belastet?

Die Kreditkarte wird zum Zeitpunkt der Bestellung belastet.

Sind meine Kreditkartendaten auf Ihrer Seite abgesichert?

Ja, Zahlungen sind sicher.

Zur Verarbeitung von Bestellungen verwenden wir den Dienst von GetDPD, einem Service Provider, welcher zur Einhaltung der PCI-Richtlinien verpflichtet ist. Dieser Dienst bietet an, dass der Kunde wählen kann, ob er mit PayPal oder Kreditkarte zahlen möchte.

Wählt man „Zahlung mit Kreditkarte“, dann wird diese Zahlung innerhalb von GetDPD via Stripe abgewickelt (hier geht es zu deren Sicherheitsdokumentation).

Kann ich meine Bestellung abbrechen oder zurückgeben?

Eine Bestellung erfolgt erst bei Eingang der Zahlung. Es ist jederzeit möglich, einzelne Waren aus dem Warenkorb zu löschen.

Nach der Bestellung (und Zahlungseingang) wird der Downloadlink für die gekauften Produkte sofort per E-Mail versandt.

Falls dieser Link nicht geöffnet wird, ist es innerhalb von vierzehn Tagen möglich, die Bestellung rückgängig zu machen (also das Produkt „zurückzugeben“). Nach einem Download ist das natürlich wie bei allen digitalen Inhalten leider nicht mehr möglich.

Falls jedoch ein echter Fehler passiert ist, ist es selbstverständlich definitiv wert, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir können eine Rückerstattung verhandeln, oder als Alternative einen Tausch gegen ein anderes Produkt oder einen Rabatt auf zukünftige Käufe diskutieren.

Wie lange dauert es, bis eine Bestellung bei mir ankommt?

Sobald die Zahlung erfolgt ist, wird der Downloadlink zum Produkt direkt per E-Mail verschickt.

Diese E-Mail kommt für gewöhnlich innerhalb von 10 Minuten nach der Bestellung von GetDPD, unserem Servicepartner für die Zustellung.

Gelegentlich kann es vorkommen, dass diese Email im Spam-Ordner landet. Um dieses Problem zu vermeiden, erlauben die meisten E-Mailprogramme das Hinzufügen von vertrauenswürdigen Absendern. Wir legen ans Herz, E-Mails mit einem Absender von digitalproductdelivery.com (GetDPD) und soccerwidow.com als erwünscht einzustufen.

Abgesehen von dem Downloadlink können so zukünftig auch weitere Emails von digitalproductdelivery.com und soccerwidow.com problemlos ankommen. Darüber versenden wir beispielsweise gelegentliche Upgrades von Produkten, für die wir Kunden einen kostenlosen Download anbieten.


Problemlösung

Beim Eintragen der Adressinformationen im Warenkorb gibt es das notwendige Feld ‘Bundesland’. Mir werden aber nicht die Bundesstaaten oder Kantone meines Landes angezeigt.

Normalerweise hilft es, die Seite mit F5 neu zu laden. Falls das nicht funktioniert, ist der nächste Schritt, den Browser Cache zu leeren. Falls auch das keinen Erfolg hat, bitte mich uns in Verbindung setzen: support[at]soccerwidow[dot]com.

Ich habe die Bestellung abgeschlossen, aber keinen Downloadlink erhalten.

Manchmal landen die Emails von GetDPD im Spamordner. Bitte zuerst diesen checken.

Falls die E-Mail unauffindbar bleibt, helfen wir gern direkt bei der Problemlösung: support[at]soccerwidow[dot]com

Mein Downloadlink ist „ungültig“ oder „abgelaufen“ (expired) . Kann ich ihn erneuern?

Die Zeit für den Download ist auf zwei Wochen ab dem Kauf limitiert, weil jeder Kunde die Bestellung innerhalb von 14 Tagen widerrufen kann – falls er den Download in dieser Zeit nicht abruft.

Um nach dem Ablauf der zwei Wochen den Preis zurückerstattet zu bekommen oder einen neuen Link zu erhalten, genügt eine Email an support[at]soccerwidow[dot]com

In seltenen Fällen berichten Kunden, dass sie den Downloadlink erhalten haben, aber nach dem Öffnen eine Nachricht auf dem Bildschirm erscheint, dass der Download abgelaufen (expired) sei. Das ist häufig ein Problem des Browsers, das durch Löschen des Cache und Neuladen der Seite durch F5 behoben werden kann.

Manchmal erreichen uns Nachrichten von Kunden, die nach vielen Monaten ihre Datei verloren haben oder ursprünglich vergessen haben, den Download-Link auch zu nutzen. In solchen Fällen haben wir eine Kulanz-Phase von 6 Monaten. Danach berechnen wir eine Gebühr von 10€ für das Suchen und Wiederherstellen eines Downloadlinks von unserer Seite.


Support-Fragen

Ich habe Schwierigkeiten mit dem Anfang des Kurses: Bei einigen der Übungen weiß ich nicht, wie ich die Aufgaben lösen soll.

Auch wenn sich unser Kurs an Anfänger mit geringem Vorwissen in Wahrscheinlichkeitsrechnung und Excel richtet, kann das Verständnis dennoch für einige Leute gerade am Anfang schwieriger sein – vor allem, wenn bei jemandem die Schulzeit schon länger zurückliegt.

Auch geht es am Anfang vor allem um Prozentrechnung und Verhältnisgleichungen. Dieses Thema hat sich für viele während der Schulzeit nicht wirklich erschlossen.

Das Buch enthält aber alle Erklärungen, im größtmöglichen Detail. Bitte in aller Ruhe die Kapitel ggf. mehrfach lesen, die Übungen wiederholen und alle Aufgaben lösen, um schrittweise alles zu verstehen. Am Ende zahlt sich die Anstrengung durch kompetentes Wissen aus.

Um es wirklich klar zu halten, gibt es im Kurs keine Abkürzungen. Alle Berechnungen müssen per Hand durchgeführt werden, aber mit der Zeit entwickeln viele Leute ein immer besseres Verständnis und finden Methoden zur Vereinfachung.

Formeln finden sich jeweils im Kapitel der Aufgabe oder übersichtlich in der Formelsammlung am Ende des Buchs zusammen mit den Lösungen zu den Aufgaben.

Wir beantworten auch gern konkrete Fragen über die Kommentarfunktion auf dieser FAQ-Seite.

Sind die historischen Quoten, die im Kurs zur Berechnung des Home/Away-Quotienten verwendet werden, die Eröffnungsquoten der Buchmacher oder die Quoten nach der Anpassung an Marktbedingungen?

Der Kurs basiert auf Daten von football-data.co.uk. Die Quoten werden jeden Freitagabend vor den Spielen am Wochenende und Montagabends für die Spiele in der Woche erfasst.

Unsere Herangehensweise basiert darauf, viel Zeit für die Berechnungen und Entscheidungen zu haben und nicht mehr direkt vorm Spiel am Computer sitzen zu müssen. Es ist wesentlich schöner, Zeit am Samstag oder Sonntag mit Freunden oder Familie zu verbringen – oder irgendetwas anderes zu tun, als vor dem Bildschirm zu hängen.

Wer also Eröffnungsquoten verwenden will, muss die Tabellen entsprechend manuell anpassen. Im Allgemeinen sollte sich allerdings nicht viel ändern, denn meistens ändern sich auch die Quoten nicht so sehr, dass sie den HO/AO-Quotienten signifikant beeinflussen.

Um sicherzugehen kann man für sehr veränderliche Quoten zwei benachbarte Cluster zur Berechnung verwenden.

Im Kurs werden zwei verschiedene Methoden beschrieben, Value Bets zu betreiben. Stimmt es, dass es nur zwei Möglichkeiten zur Berechnung des Values gibt: Die Value-Rechner-Methode und die Cluster-Tabellen-Methode?

Im Kurs werden zwei verschiedene Herangehensweise für Value Bets beschrieben:

(1) Value Calculator oder Value-Rechner
(2) Cluster-Gruppen über den HO/AO-Quotienten

Tatsächlich gibt es natürlich viel mehr als nur diese zwei Methoden. Die beiden sind allerdings vollkommen ausreichend und funktionieren.

Es ist nichts verkehrt daran, Komplexität zu bewundern, Lösungen solten jedoch in der Einfachheit gesucht werden. Im Kurs werden „einfache“ Antworten geboten.

Kann ich per Email Fragen zum Kurs stellen?

Wir bevorzugen Fragen öffentlich, für alle zum Mitlesen, d.h. über die Kommentarfunktion unter Artikeln im Blog.

Sobald wir antworten, schickt das System auch eine Email mit unserer Antwort an den Fragenden, so dass man die Webseite nicht ständig checken muss, ob geantwortet wurde.

Allerdings bitte nicht auf diese automatische System-Email antworten, sondern jede neue Frage wieder als ein erneutes Kommentar einstellen.

Weitere Kontakmöglichkeiten finden sich auf der Kontaktseite.

Gibt es Unterstützung für den Kurs?

Fragen können über die Kommentarfunktion auf dieser Seite gestellt werden und wir antworten normalerweise innerhalb von einigen Stunden. Unsere Antwort wird per E-Mail an die im Kommentar hinterlassene Adresse zugestellt.

Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, Posts zu abonnieren. Dann werden auch Fragen und Antworten anderer Leser zum Artikel per Email an den Abonnenten geschickt.


Ethische Fragen

Welchen Verdienst erzielen denn die Autoren selbst mit ihren Theorien? Gibt es Statistiken über die entsprechenden Erfolge?

Wir haben keine „Theorien“ – wir klären einfach über die Mathematik auf, die Buchmacher verwenden. Und Buchmacher basieren ihre Berechnungen sicher nicht auf „Theorien“.

Was unsere Einkünfte betrifft:

Sorry, aber wir sind nicht die Art Leute, die ihre Leser mit solchen „Informationen“ beeindrucken möchten. Aber wir haben Informationen über unsere vergangenen Vorhersagen veröffentlicht. Die kann man in unseren Spielvorschau-Artikeln finden – neben vielen Artikeln zu Previews finden sich da auch Informationen zu Mathematik und Statistiken.

Der Artikel Spiel Previews Auswertung: 274 Value Wettempfehlungen, 7 Monate – Juni 2012 ist besonders lesenswert.

Wir haben 2011 und 2012 Spielvorschau-Artikel für Betfair Deutschland geschrieben, die auf unseren „Theorien“ basierten. Leider hat sich Betfair jedoch im Oktober 2012 vom deutschen Markt zurückgezogen und unsere Spielvorschau-Artikel sind damit auch verschwunden.

Nicht, weil wir schlecht vorausgesagt hatten, sondern, weil der zahlende Kunde (Betfair) verschwunden ist.

Zeitliche Beschränkungen sind ein anderer Grund: Um einen einzelnen, vernünftigen Artikel zu schreiben und dafür alle notwendigen Berechnungen durchzuführen, braucht es so um die sechs Stunden. Die Zeit haben wir einfach nicht.

Ich frag mich immer wieder: Wenn dieses „System“ so gut funktioniert, wieso sollte jemand dann das System verkaufen statt damit selbst Geld zu verdienen?

Diese Frage interessiert vermutlich viele Leser und sie taucht im Blog immer mal wieder auf. Es gibt drei Gründe für uns:

Erstens und vorab: Der Kurs ist kein „System“. Er ist (aus unserer Perspektive) ein einfaches Mathebuch mit ein bisschen Statistik, ein bisschen Wahrscheinlichkeitstheorie und ein paar Punkte zu Standardabweichungen und so weiter. Es ist einfachste Prozentrechnung, die Profis im Schlaf durchführen.

Zweitens: Wir sehen das analog zu Leuten, die Finanzanalyse unterrichten und selbst nie professionell traden. Wenn jeder, der dafür ausgebildet ist und Erfahrung hat, handelt, dann gibt es keine Lehrer. Und wenn niemand unterrichtet, was dann?

Drittens, als persönliche Perspektive: Der Tag hat nur 24 Stunden und jeder muss sich entscheiden, was er damit machen möchte. Wir betreiben die beiden Webseiten (Soccerwidow und Fussballwitwe). Das kostet einiges an Zeit, und auch wir müssen gelegentlich mal schlafen.

Wir haben uns entschieden, Kurse zu schreiben und Wetttools zu entwickeln. Hin und wieder wetten wir mal als Zeitvertreib, aber das ist rein privat – Wetten ist für uns nur ein Hobby.

Das Wettgeschäft basiert darauf, dass für jeden Gewinner jemand verlieren muss. Wie steht Fussballwitwe zu der moralischen Seite des Wettens – oder ist das alles nur ein Zahlenspiel?

Diese moralische Frage ist enorm wichtig!

Ziel dieses Blogs ist es, Leuten mehr über das Wetten beizubringen. Genaugenommen alles beizubringen, das sie übers Wetten wissen müssen, denn wir glauben fest daran, dass viel Wissen die beste Basis für informierte Entscheidungen sind.

Wir glauben, dass Leute, die unsere Artikel lesen oder unsere Produkte kaufen, letztlich einem von zwei Wegen folgenden werden:

(1) sie werden erfolgreichere „Spieler“ als sie waren, oder
(2) sie reduzieren ihr Wetten oder hören ganz damit auf. Es gibt eine ganze Reihe an Anforderungen an einen erfolgreichen Spieler und nicht jeder kann die erfüllen oder wird die Fähigkeiten erlangen, die dazu notwendig sind.

Wenn wir jemanden auf einen dieser beiden Wege bringen können, dann haben wir erreicht, was wir erreichen wollten.

Wir tragen in unserer besonderer Art und Weise dazu bei, Spielsucht zu bekämpfen – wir helfen Leuten, sich zu verbessern und erfolgreicher zu werden oder den Tatsachen ins Auge zu schauen und ihre Angewohnheit aufzugeben, und ihr Geld und Zeit lieber für Familie und Freunde zu verwenden.

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/faq-haeufige-fragen-kursbuch-ueberunter-tore/feed/ 8
Torlinien Verstehen in Over/Under Torwetten http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/torlinien-verstehen-ueber-unter-over-under-wetten/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/torlinien-verstehen-ueber-unter-over-under-wetten/#comments Thu, 01 Feb 2018 11:53:54 +0000 http://www.fussballwitwe.com/?p=6014 more »]]> Was sind Torlinien (Goal Lines)?

Als ob es nicht schon genug ist, dass in der Wett Terminologie Englisch und Deutsch durcheinander und oftmals synonym benutzt werden, wie beispielsweise ‚Torlinie‘ und ‚Goal Line‘, aber dann gibt es auch noch die Torlinien in Bruchzahlen!

Der Wettfreund hat die Qual der Wahl… auf Über/Unter 2,5 Tore zu wetten, oder alternativ auf Over/Under 2,25 Tore, oder auf Over/Under 2 Tore…

Aber was sind denn Über/Unter 2,5 Tore oder gar 2,25 Tore? Es gibt doch keine halben Tore! Oder gar Vierteltore!?! Es scheint einfach keinen Sinn zu machen!

Dieser Artikel erklärt, was die verschiedenen Goal Lines bedeuten und ich hoffe sehr, dass es mir gelingt, etwas Licht ins Dunkle zu bringen!

.5 Tore Wetten

Eine der am häufigsten angebotenen Wetten ist die Über/Unter .5 Tore Wette.

Offensichtlich kann kein halbes Tor in einem Spiel erzielt werden. Der Ausdruck .5 ist nur ein Hilfsmittel, um sicherzustellen, dass es einem klar ist, worauf man wettet.

Setzt man beispielsweise auf Over/Under 2,5 Tore, ist der .5 der Wendepunkt der Wette. Man gewinnt, wenn mindestens 3 Tore erzielt wurden und verliert, wenn das Spiel mit weniger als 2 Toren endete.

Hier ein Beispiel…

Über Unter 2.5 Tore Wette IllustrationWetten auf Over/Under 2.5 Tore – Illustration

Wer Schwierigkeiten hat, das Konzept von .5 Toren zu verstehen, hier findet sich ein etwas ausführlicherer Artikel zu dieser Wette: Over/Under Wetten – Eine Kurze Einführung.

Wetten auf Torlinien mit ganzen Zahlen

Wetten auf ganze Zahlen werden oft als ‚Torlinien‘ oder ‚asiatische Torlinien‘ bezeichnet (im Englischen: Goal Lines). Technisch gesprochen ist dies nicht korrekt, da alle hier beschriebenen Wetten ‚Torlinien‘ sind. Jedoch hat sich dieser Begriff bei Spielern und Buchmachern eingebürgert und natürlich benutzen wir diesen auch hier.

Diese Wetten haben eine gewisse Ähnlichkeit mit Asian Handicap Wetten auf das 1×2 Ergebnis. Bei AHC Wetten besteht die Möglichkeit einer Rückerstattung des Einsatzes, wenn ein bestimmtes Ergebnis nicht eintrifft, im Fall von Torwetten ist es die Torlinie (Goal Line).

Ähnlich wie beim AHC gibt es einen ‚Push‘, wenn das Spiel in einem ‚Unentschieden‘ endet (=’Torlinie‘). Der Kunde bekommt dann sein Geld zurück. Ansonsten, falls es weniger Tore als die der gesetzten Torlinie gibt, geht der Einsatz verloren, und wenn mehr Tore geschossen werden, ist es ein Gewinn.

Über 2 Torlinien Wette IllustrationÜber 2 Torlinien Wette – Illustration

Im obigen Beispiel erhält man seinen Einsatz zurück (Push), wenn man auf Über 2 Tore gesetzt hat und das Endergebnis mit genau 2 Tore ausgefallen ist (2-0, 1-1, 0-2).

Alle anderen ‚Ganze Zahl‘ – Torlinien folgen natürlich dem gleichen Muster.

Wetten auf .75 Tore oder .25 Tore – oder – ganze Zahl, .5

Eine Wette, die als Über 2.25 Tore angezeigt ist, ist dieselbe wie eine Über 2,2.5 Tore Wette.

Das sind .5 Wetten, die mit den asiatischen (ganzzahligen) Torlinien-Wetten kombiniert werden und somit erhält man dann .75 oder .25 Torwetten.

Dabei wird die Hälfte des Einsatzes auf .5 gesetzt, während die andere Hälfte auf die asiatische Torlinie-Wette geht.

Über 2.25 Tore Wette IllustrationÜber 2,25 Tore / Über 2;2,5 Tore – Illustration

Beträgt der Einsatz beispielsweise 20 € auf Over 2,2.5, bedeutet dies, dass ein Split-Einsatz platziert wird. 10 € gehen auf die asiatischen Torlinie mit 2 Toren und die anderen 10 € auf die Über 2,5 Tore Wette.

Wenn das Spiel zu Ende ist…

  • Gewinnt man beide Wetten, wenn das Spiel mit 3 oder mehr Toren endet
  • Endet das Spiel mit genau 2 Toren, dann gibt einen Push (Einsatz zurück) bei der halben Wette, während die andere Hälfte verliert (die Über 2,5 Tore Wette)
  • Gibt es weniger als 2 Tore im Spiel dann ist der gesamte Einsatz verloren


Dasselbe Prinzip gilt für die .75 Wetten, wie unten gezeigt:

Über 2.75 Tore Wette Illustration Über 2,75 Tore / Über 2,5;3 Tore – Illustration

Setzt man in diesem Beispiel man 20€ auf die Über 2.5,3 Torlinie, schließt man damit wieder eine Split-Wette ab. 10€ auf die 3 Tore Asian Torlinien Wette und 10€ auf Über 2,5 Tore.

Wenn das Match zu Ende ist…

  • Gewinnt man beide Wetten, wenn das Spiel mit 4 oder mehr Toren endet
  • Endet das Spiel mit genau 3 Toren, dann gibt einen Push (Einsatz zurück) bei der halben Wette (genau 3 Tore) und die andere Hälfte der Wette gewinnt (die Über 2,5 Tore Wette)
  • Gibt es weniger als 3 Tore im Spiel ist der gesamte Einsatz verloren


Um ehrlich zu sein, würde ich strengstens davon abraten, sich die Hände mit diesen Wetten zu verbrennen! Es mag verlockend klingen, die Hälfte des Einsatzes zurück zu erhalten, aber es ist eine Kombinationswette und bei Kombinationswetten schlagen die Buchmacher zu, da die keiner nachrechnen kann!

Zwar werden diese Wetten als Einzelwetten bezeichnet, sind sie sind in Wirklichkeit zwei völlig verschiedene Wetten, die zu einer Wette zusammengerollt werden!

Will man wirklich einen Push für den halben Einsatz haben, dann sollte man die beiden Wetten einzeln setzen. Eine Wette auf .5 Tore und die andere auf die ganze Zahl (Torlinie).

Da zum Glück der Buchmacher die meisten Wettfreunde Quotenberechnung und Wahrscheinlichkeiten nicht wirklich verstehen, ist dies eine Wette, die die Buchmacher besonders lieben! Sie können ihre Preise nach Belieben anpassen, ohne dass der durchschnittliche Käufer die dahinter liegende Mathematik versteht, so dass der mathematische Vorteil IMMER beim Buchmacher liegt.

Wie auch immer, der Silberstreif am Horizont ist, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dieser Versuchung ausgesetzt zu sein, da diese Wetten nur selten von europäischen Buchmachern angeboten werden.

Wetten für Profit

Am Ende des Tages sollte das Ziel eines jeden Spielers sein, Profit zu machen. Oder nicht?

Buchmacher verdienen ihren Lebensunterhalt mit Wetten und ihren Businesserfolg überlassen sie ganz sicher nicht dem Zufall. Sie analysieren und kalkulieren die Chancen eines Ergebnisses und setzen ihre Preise (Wettquoten) entsprechend. Selbstverständlich sorgen sie dafür, dass der mathematische Vorteil auf ihrer Seite liegt, wie jeder, der ein Glücksspielbusiness betreibt (z.B. Kasinos).

Der Spieler, der sich (fast) ausschließlich auf sein Bauchgefühl verlässt, hat keine Chance gegen die Buchmacher.

Die Wissenschaft der Fußballvorhersage – Fußballwitwes Kursbuch

Wer wirklich vorhat, für Profit zu wetten, und keine Angst hat, sich in ein jahrelanges Lernen von Mathe und Statistik zu stürzen, sollte den Erwerb meines Kurses Die Wissenschaft der Fußballvorhersage ernsthaft in Erwägung ziehen.

Aufgrund der Einfachheit der Over/Under Tore Wetten hat zum Glück selbst der Spieler, der mit Mathe eigentlich auf Kriegsfuß steht, eine Chance, die Berechnungen und statistischen Grundlagen einer Wette zu verstehen. Es ist zwar aufwendig, aber nicht allzu schwierig, die Wahrscheinlichkeiten verschiedener Ergebnisse und die voraussichtliche Anzahl der Tore in einem Spiel zu prognostizieren.

Der erste Band beschäftigt sich ausschließlich mit dem Over/Under Tore – Markt, da dies der einfachste Wettmarkt ist, um die Marktdynamik der Glücksspielindustrie, zumindest ansatzweise, zu verstehen. Der Kurs ist eine Einführung in die Grundlagen von Statistik, ohne tiefer in fortgeschrittene Formeln und Konzepte eintauchen zu müssen.

Hat jemand ein plötzliches Interesse an Torwetten entwickelt?

Jedoch bitte nicht gleich losstürzen und sich beim nächstbesten Buchmacher anmelden. Man muss sich erst einmal genauestens umschauen und versuchen, so viel wie möglich übers Wetten in Erfahrung zu bringen wie nur möglich.

So ist Sportwetten.net beispielsweise eine Webseite, die sich mit Sportwetten Strategien befasst. Tippster weltweit zerbrechen sich ihre Köpfe, wie die eigenen Tipps dauerhaft erfolgreich ins Ziel gebracht werden können und Sportwetten.net versucht da zu helfen.

Dort lassen sich übrigens nicht nur Wett Strategien finden, sondern auch zahlreiche weitere Ratgeber und nützliche Informationen.

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/torlinien-verstehen-ueber-unter-over-under-wetten/feed/ 3
Tipp für Trading: So werden Trades Smarter http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/wettsysteme/fallbeispiele/tipp-fuer-trading-so-werden-trades-smarter/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/wettsysteme/fallbeispiele/tipp-fuer-trading-so-werden-trades-smarter/#comments Fri, 12 Jan 2018 09:35:02 +0000 http://www.fussballwitwe.com/?p=6068 more »]]> Ich erhalte oft die Frage, was für einen praktischen Sinn Wettquotenkalkulation macht. Wozu sollte der Wettfreund wissen, wie Wettquoten kalkuliert werden?

Im heutigen Artikel zeige ich daher mal einen (von vielen) Nutzen eigener Kalkulation von Wettquoten auf, welches dem professionellen Trader ein enorm starkes Werkzeug in die Hände gibt:

Goldenes PuzzleBild: Scott Maxwell LuMaxArt (Shutterstock)

➯ Die Vorhersage von Quotenbewegungen

Es ist bekannt, dass beim Trading Quotenschwankungen enorm wichtig sind, sonst kann ein Trader keinen Profit generieren.

Jedoch entgegen dem weit verbreiteten Glauben, dass für erfolgreiches Sporttrading es vor allem auf möglichst viele Quotenbewegungen ankommt, kann man erheblich mehr und sicherer einen Profit erzielen, wenn man weiß, in welche Richtung sich eine Quote entwickeln wird.

Fußballspiele vor Spielbeginn haben, außer in ganz seltenen Ausnahmefällen, nur sehr wenig Dynamik in den Quoten stecken. Man sieht da keine großartigen Wettquotenschwankungen in den Tagen vor Spielbeginn.

Was es jedoch beim Fußball gibt, ist, eine starke Tendenz zur Anpassung an die ‚faire‘ Wettquotenspanne in der letzten Stunde vorm Start eines Spiels und damit kann der Trader, der Wettquoten kalkulieren kann, in aller Ruhe und zielgerichtet voraussagen, in welche Richtung sich eine Wettquote entwickeln wird.

(1) Kalkulation der erwarteten Spannweiten

Der Kurs „Die Wissenschaft der Fußballvorhersage“ lehrt mit einer sehr hohen Genauigkeit vorherzusagen, in welcher Spannweite der Starting Price (die Wettquoten kurz vor Anpfiff) zu erwarten ist.

Der Begriff „Starting Price“ kommt übrigens von Pferderennen, bevor die Pferdchen losgallopieren. In Bezug auf Fußballwetten bevorzuge ich es von „Eröffnungsquoten“ zu sprechen, wenn die Buchmacher ihre ersten Wettquoten für ein Spiel veröffentlichen, was Wochen oder gar Monate vor Spielbeginn sein kann, und von „Schlussquoten“, Wettquoten gerade vor Anpfiff des Spiels.


Wir schauen uns nun mal ein Beispiel an, ohne in Wettquotenkalkulation und weitreichende Erklärungen in großer Tiefe einzutauchen.

Wir betrachten als Beispiel das Spiel Werder Bremen gegen Mönchengladbach am 15.10.2017.

Der Kurs kommt mit Kalkulationstabellen, und hier ist ein Screenshot von einer davon, welcher die individuellen Wahrscheinlichkeiten für Heim- und Auswärtsspiele der beiden am Spiel beteiligten Mannschaften zeigt:

W Bremen vs M'gladbach - 15.10.2017 - Wahrscheinlichkeiten Teams

Nebenbei bemerkt, die erwarteten Wettquoten kalkulieren sich einfach, indem man die Durchschnittswerte der Heim- und Auswärtsspielwahrscheinlichkeiten bildet und dann die entsprechenden Standardabweichungen hinzuaddiert bzw. subtrahiert. Ein Screenshot dazu kommt gleich.

Jedoch erstmal ein Screenshot mit den Wettquoten 24 Stunden vor Anpfiff an, so dass wir uns anschauen und vergleichen können, wie diese sich (erwartungsgemäß) geändert haben.

W Bremen vs M'gladbach - Oddsportal - 2017.10.14 - höchste Wettquoten am Tag vor Anpfiff

(2) Vergleich der erwarteten Spannweiten mit den Marktwettquoten

Der nächste Screenshot zeigt die Kalkulationen einen Tag vor Spielbeginn (wie bereits erwähnt, Durchschnittswerte der Heim- und Auswärtsspielwahrscheinlichkeiten ± Standardabweichungen) und stellt die aktuellen Marktwettquoten den kalkulierten ‚fairen‘ Wettquotenspannen gegenüber.

Wettquoten Kalk W Bremen vs M'gladbach - ind Verteilungen + Spannweiten - Tag vorm Spiel

Ein paar Zellen sind farblich markiert.

Die ‚Unter 2,5 Tore‘ Wette wurde am Tag vorm Spiel zu einer Höchstquote von 2,40 angeboten, was 0,7 ‚Ticks‘ über der ‚von‘ Spannweite lag.

Die ‚Über 2,5 Tore‘, ‚Über 3,5 Tore‘, ‚Über 5,5 Tore‘ und ‚Über 6,5 Tore‘ Wetten lagen allesamt unter der erwarteten Spannweite.

(3) Schlussquoten zum Anpfiff

W Bremen vs M'gladbach - Oddsportal - 2017.10.15 - Über/Unter Wettquoten vor Anpfiff

Vergleiche mal die ‚Unter 2,5 Tore‘ Wettquote vom Tag vor dem Spiel mit der Wettquote kurz vor Anpfiff und vergleiche auch die ‚Über 2,5 Tore‘, ‚Über 3,5 Tore‘, ‚Über 5,5 Tore‘ und ‚Über 6,5 Tore‘ Wettquoten.

In welche Richtung haben sich diese 5 Wettquoten bewegt?

Hast du erkannt, dass alle 5 „Anomalien“ sich vor Anpfiff in Richtung der erwarteten Spannweiten bewegt hatten?

Die ‚Unter 2,5 Tore‘ Wettquote ist gesunken, da diese oberhalb der Spannweite lag. Die ‚Über 2,5 Tore‘, ‚Über 3,5 Tore‘, ‚Über 5,5 Tore‘ und ‚Über 6,5 Tore‘ Wettquoten sind alle gestiegen, da diese alle unterhalb der erwarteten Spannweite lagen.

Wettquotenbewegung innerhalb der letzten 24 Stunden vor Anpfiff

Hier nochmal ein Screenshot, welcher die Wettquoten am Tag vorm Spiel den Wettquoten kurz vor Anpfiff gegenüberstellt:

W Bremen vs M'gladbach - 15.10.2017 - Vergleich Quoten Tag vorm Spiel und Anpfiff

Die Wettquotenveränderungen waren nicht massiv und in keinem der Fälle haben sie die Mitte der Spannweite (die Nullquote) erreicht oder gar überschritten, aber sie haben sich definitiv in die „richtige“ Richtung bewegt und, außer bei der ‚Unter 2,5 Tore‘ Wette, sind alle anderen Wettquoten in der erwarteten Spannweite (‚faire‘ Quoten) angekommen.

Dies ist so gut wie immer der Fall und ein Trader kann dies ausnutzen – „billig“ kaufen und vor Anpfiff „teurer“ verkaufen, oder umgekehrt.

Für die Zweifler unter den Lesern…

Hier ist ein Spiel, das erst nächstes Wochenende gespielt werden wird: Bayern München vs Augsburg am 18.11.2017

München vs Augsburg - 18.11.2017 - Kalkulation Wettquoten

Ich kenne die Ergebnisse noch nicht, aber ich sage guten Gewissens voraus, dass sich die Wettquoten der Unter Tore Wetten kurz vor Anpfiff alle nach unten bewegen werden, und die Wettquoten der Über Tore Wetten nach oben – besonders die Wettquoten Ü/U 2,5, Ü/U 3,5 und höher.

Wieviel genau, steht natürlich in den Sternen und da dies ein Bayern München Spiel ist, ist zu bezweifeln, dass die Quotenkorrekturen auch nur annähernd an die erwarteten ‚fairen‘ Quoten herankommen werden. Aber sie sind so weit „draußen“, dass es da mit Sicherheit im Markt eine Korrektur geben wird.

Bei diesem Spiel wurde bei der Erstquotenveröffentlichung massiv die öffentliche Meinung berücksichtigt.

Trader können dieses Wissen zur Quotenbewegung ausnutzen, indem Sie die erwarteten Spannweiten der ‚fairen‘ Wettquoten ermitteln und entsprechend diesem Wissen ihre Trades ausführen.

Viel Erfolg!

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/wettsysteme/fallbeispiele/tipp-fuer-trading-so-werden-trades-smarter/feed/ 4
Wettquoten Konvertierung – Moneyline, Bruch, Dezimal, Hongkong, Indonesisch und Malay http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/sportwetten-lexikon/wett-quoten-konvertierung/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/sportwetten-lexikon/wett-quoten-konvertierung/#respond Fri, 05 Jan 2018 18:46:02 +0000 http://soccerwidow.com/?p=3606 more »]]> Die zwei Arten von Wettquotenformaten

Im Internet finden sich alle möglichen Erklärungen zu Wettquoten, wobei sämtliche Darlegungen immer nur zwischen Bruchwettquoten, Dezimalwettquoten und Moneyline unterscheiden.

Business woman holding calculator / Businessfrau mit TaschenrechnerBild: paffy (Shutterstock)

Leider ist jedoch diese Unterscheidung irreführend, verwirrend und streng genommen nicht korrekt.

Denn auch Hong Kong Wettquoten werden im Dezimalformat angezeigt, wie auch indonesiche und Malay Wettquoten. Wobei die letzten beiden Moneyline Wettquoten sind und nichts mit den in Europa üblichen sogenannten „Dezimalwettquoten“, zu tun haben.

Es gibt nur zwei Arten von Wettquoten, und diese sind unabhängig von ihrer Anzeige als Bruch, Dezimalzahl oder, wie in Amerika, ganze Zahl.

Da bei den meisten Lesern die Schulzeit wohl schon eine Weile zurückliegt… Hier zur Erinnerung:

Ein Bruch, beispielsweise 6/5 wandelt sich in 1,2 um – man muss nur den Zähler mit dem Nenner dividieren und schon hat man die zum Bruch korresponsierende Dezimalzahl. Und natürlich gilt das auch umgekehrt.. jede Dezimalzahl lässt sich in einen Bruch umwandeln.

Hier die beiden einzigen Arten von Wettquoten, einschließlich ihrer Formeln …

(1) Einstufige Wettquoten: Nettowettquoten

Nettoertrag Wettquoten Formeln

Britische und Hong Kong Wettquoten sind eigentlich austauschbar. Der einzige Unterschied ist, dass in Großbritannien die Wettquoten als Bruch (6/5) dargestellt werden, und in Hong Kong als Dezimalzahl (1,2). Beide Wettquoten zeigen den Nettoertrag einer Wette.

Die europäischen Quoten, bekannt als „Dezimalwettquoten“, gehen etwas weiter. Für diese wird zum Nettoertrag noch der Einsatz hinzuaddiert:

1 / Wahrscheinlichkeit – 1 [Nettoertrag] + 1 = 1 / Wahrscheinlichkeit

Aus der Britischen Wettquote 5/6 oder deren Hong Kong Äquivalent 1,2 wird in Europa somit 2,2.

(2) Zweistufige Wettquoten: Moneyline – Hervorheben des Risikos, oder des potentiellen Ertrags

Moneyline Wettquoten Formeln

Wettquoten, welche als ‚Moneyline‘ bezeichnet werden, sind in der Regel US-Buchmacher Quoten und sind auch als ‚amerikanische Wettquoten‘ bekannt.

Moneyline Wettquoten wechseln ihre Formel bei 50% Wahrscheinlichkeit.

Ist die implizierte Wahrscheinlichkeit über 50%, die Wette zu gewinnen, dann zeigt die US Moneyline Wettquote die Geldeinheiten an, welche gesetzt werden müssen, um 100 Einheiten zu gewinnen (-400), also den Einsatz.

Ist die Wahrscheinlichkeit unter 50%, dann zeigt die US Moneyline Wettquote die Einheiten, die von einer 100 Einheiten Wette gewonnen werden (+120), also den Nettoertrag.

Sowohl die indonesischen wie auch malaysischen Wettquoten sind, obwohl sie als Dezimalzahlen angezeigt werden, ebenfalls ‚Moneyline‘ Wettquoten. Beide wechseln ihre Formeln bei 50% Wahrscheinlichkeit, jedoch ist ihre Basis 1 Einheit und nicht 100 wie in Amerika.

Die indonesischen Wettquoten folgen in ihrer Formel den amerikanischen Moneyline Wettquoten und nehmen nur die 100 als Basis raus. Die Malaysischen Wettquoten sind jedoch sowas wie eine „Umkehrung“ der indonesischen Wettquoten mit einer Kombination der Hong Kong Quoten.

Dies mag ziemlich verwirrend klingen, und auf den ersten Blick sieht man den internationalen Wettquotenformaten nicht an, dass sie alle ähnlichen Formeln folgen (siehe Umrechnungstabelle unten).

Jedoch auf einen zweiten Blick und auch genauere Betrachtung der obigen Formeln… sämtliche Moneyline Wettquoten (US, Indonesia und Malay) berechnen sich auf Grundlage ihrer Nettoerträge (Formel: 1 / Wahrscheinlichkeit – 1) und alternieren ihre Formel bei 50% Wahrscheinlichkeit.

Als Eselsbrücke könnte man sich merken, dass „Moneyline“ [Geldlinie] ein Eselssprung bei 50% Wahrscheinlichkeit ist.

Europäische, Britischen, Amerikanischen, Malaysische, Indonesische und Hong Kong Wettquoten

UMRECHNUNGSTABELLE

Wettquoten Konvertierungs Tabelle

Wer mehr zur Wettquotenkonvertierung lesen möchte, hier meine beiden englischsprachigen und umfangreicheren Artikel zum Thema:

Understanding Betting Odds – Moneyline, Fractional Odds, Decimal Odds, Hong Kong Odds, IN Odds, MA Odds

Betting Odds Converter – Fractional, Decimal, Moneyline, Hong Kong, Indonesian, and Malay (Wettquoten Konverter – US, Dezimal, Bruch, Hong Kong, IN und Malay. Konvertiert Wettquoten in ihre impliziten Wahrscheinlichkeiten und Nettorenditen und umgekehrt – konvertiert Wahrscheinlichkeiten und Nettoerträge in deren korrespondierende Quoten.)

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/sportwetten-lexikon/wett-quoten-konvertierung/feed/ 0
Präzision, Richtigkeit und Genauigkeit http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/praezision-richtigkeit-genauigkeit/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/praezision-richtigkeit-genauigkeit/#respond Fri, 05 Jan 2018 10:43:43 +0000 http://soccerwidow.com/?p=5260 more »]]> Ich habe manchmal mit Wettfreunden Diskussionen, ob es besser sei, „genau“ zu rechnen, beispielsweise in Excel mit unendlich vielen Nachkommastellen statt nur 2, und ob die Funktion in Excel „Genauigkeit wie angezeigt“ die Berechnungen „ungenau“ macht.

An dieser Stelle daher ein kurzer Ausflug in drei Begriffe der Statistik: Präzision, Richtigkeit und Genauigkeit. Diese Begriffe kommen sehr, sehr häufig im täglichen Sprachgebrauch vor – jedoch leider werden diese nicht immer korrekt verwendet (und/oder verstanden).

Junge Geschäftsfrau mit TaschenrechnerBild: paffy (Shutterstock)

Präzision (engl. precision)

Die Präzision ist ein Maß für die Übereinstimmung zwischen Messergebnissen. Liegen viele Messwerte dicht beieinander, so hat die Messmethode eine hohe Präzision.

In Fußballsprache… Die Präzision ist die Übereinstimmung der Ergebnisse (beobachtete Hitrate). Liegt die Zahl der gewonnenen Wetten (z.B. man wettet in Gruppen von 100, und in jeder Runde gewinnen zwischen 68 und 72 der Wetten) dicht beieinander, so hat die Kalkulationsmethode eine hohe Präzision.

Richtigkeit (engl. trueness, accuracy of the mean)

Die Richtigkeit ist ein Maß für die Übereinstimmung zwischen dem Mittelwert der Beobachtungen und dem anerkannten Referenzwert (der Voraussage, was dieser Mittelwert sein wird).

Wenn der Mittelwert aus vielen Versuchen gut mit dem erwarteten Wert übereinstimmt, so ist die Richtigkeit hoch. Dies sagt nichts darüber aus, wie stark die einzelnen Werte streuen.

In Fußballsprache… Die Richtigkeit ist ein Maß für die Übereinstimmung zwischen der Erwartung und tatsächlicher Hitrate. Ist die Zahl an Spielergebnisse wie erwartet (Hitrate entspricht der kalkulierten Wahrscheinlichkeit), so hat die Kalkulationsmethode eine hohe Richtigkeit.

Genauigkeit (engl. accuracy)

Der Begriff Genauigkeit wird (fälschlicherweise) häufig mit Präzision gleichgesetzt. Die Genauigkeit ist ein Maß für die Übereinstimmung zwischen dem (einzelnen) Messergebnis und dem wahren Wert der Messgröße. Eine hohe Genauigkeit kann man nur erreichen, wenn sowohl die Präzision als auch die Richtigkeit gut sind.

Das Hauptproblem beim Kalkulieren von Wettquoten für Fußballspiele ist die (statistisch) geringe Anzahl an Spielen. Das andere Problem ist, dass es unmöglich ist, in großen Gruppen mit derselben Wahrscheinlichkeit zu wetten (beispielsweise in Gruppen von 100, alle Wetten mit einer 70% Wahrscheinlichkeit, wie als Beispiel bei der Definition von Präzision gegeben).

Egal wie man Fußballwetten angeht, eine hohe Genauigkeit lässt sich nicht erreichen, denn eine hohe Präzision ist einfach nicht erreichbar.

Richtigkeit ist der Mittelwert & Präzision ist der Standardfehler

Es gibt einen Hauptmerksatz in der Statistik:

Je größer der Stichprobenumfang, desto kleiner der Standardfehler.

Umgekehrt heißt das natürlich auch:

Je kleiner der Stichprobenumfang, desto größer der Standardfehler.


Am einfachsten kann man sich die Begriffe „Richtigkeit“, „Präzision“ und „Genauigkeit“ bei einem Dart-Spiel vorstellen.

Hat der Spieler eine gute Richtigkeit, so trifft er im Mittel ins Schwarze. Allerdings hilf ihm das wenig, wenn die Präzision seiner Würfe schlecht ist (das ist dann eine nur „akzeptable“ Genauigkeit).

Umgekehrt kann ein Spieler mit einer ruhigen Hand eine sehr gute Präzision erzielen, und trotzdem permanent neben das Zentrum der Scheibe treffen (2. Bild von links, das hat dann nichts mit Genauigkeit zu tun).

Präzision, Richtigkeit, Genauigkeit

Überträgt man diese Unterscheidung zwischen Richtigkeit und Präzision auf die Statistik, so liegt es auf der Hand, dass die Richtigkeit durch den Mittelwert beschrieben werden kann, die Präzision durch den Standardfehler.

Mittelwerte lassen sich einfach ausrechnen:

BL1 2010-11 bis 2014-15 - goal distribution in percentVerteilung in Prozent – Bundesliga Tore 2010-11 bis 2014-15

Die Standardfehler ebenfalls:

BL1 - Standard Deviation OU Goals GraphRelative Standardabweichungen „mehr als / weniger als X Toren“ – 1.530 Spiele von 2010-11 bis 2014-15

Dass beispielsweise ein Spiel mehr als 0,5 Toren hat, hat eine Standardabweichung von nur 2,15%. Aber auch kein Wunder, diese Gruppe enthält 1,433 Spiele.

Andererseits, die Chance, dass ein Spiel mit weniger als 0,5 Toren endet (also ein 0-0 Ergebnis wird), hat eine Standardabweichung von 31,69%. Wieder kein Wunder – die Gruppe ist winzig und enthält nur nur 97 Spiele in 5 Jahren.

Beide Screenshots sind übrigens Teil meines Mehr als/ Weniger als X Tore Kurses, in welchem ich Wettquotenkalkulation in tiefstem Detail erkläre. Ich gehe daher in diesem Artikel nicht darauf ein, wie sich die obigen Zahlen ausrechnen lassen und der Graph entsteht.


Was ich in diesem Artikel zum Ausdruck bringen möchte, ist… Mit Fußballwetten ist eine hohe Genauigkeit nicht erreichbar. Man kann ganz sicher eine gute Richtigkeit erreichen, jedoch nur eine geringe Präzision.

Die recht hohen Standardabweichungen (Standardfehler) aufgrund der kleinen Datenmengen (Stichproben) erlauben einfach keine hohe Präzision.

Was jedoch überhaupt kein Problem ist, ist mit ein wenig Kalkulation (beispielsweise mit dem Value Kalkulator) die erwartete Häufigkeit (die Mittelwerte) zu ermitteln. Die Zahl an Spielergebnissen ist mehr oder weniger wie erwartet (Abweichung ± 2,5%), damit hat diese Kalkulationsmethode eine hohe Richtigkeit.

Mit dem Value Kalkulator erreicht man somit eine „akzeptable Genauigkeit“, jedoch nicht mehr! Und diese wird auch nicht besser, wenn wir die erwartete Häufigkeit (Mittelwerte) mit 3 Nachkommstellen rechnen, oder aufs Runden (in Excel: „Genauigkeit wie angezeigt“) verzichten.

Wie immer, Danke für’s Lesen! Und ich freue mich immer sehr über Kommentare 🙂

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/lernzentrum/praezision-richtigkeit-genauigkeit/feed/ 0
Crowdfunding – Das Erfolgsgeheimnis liegt bei Besucherzahlen http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/wettquoten-kalkulation/crowdfunding-das-erfolgsgeheimnis-liegt-bei-besucherzahlen/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/wettquoten-kalkulation/crowdfunding-das-erfolgsgeheimnis-liegt-bei-besucherzahlen/#respond Mon, 01 Jan 2018 09:55:02 +0000 http://www.fussballwitwe.com/?p=6121 more »]]> Man kann den besten Crowdfunding Text schreiben, mit den schönsten Bildern und einem tollen Video; wenn die Projektseite aber nicht genug Besucher (Seitenaufrufe) kriegt, passiert da nicht viel.

Das ist, was derzeit mit meinem Crowdfunding Aufruf passiert!

Update 16. Januar 2018

Ich habe den Crowdfunding Aufruf abgebrochen, da sich in 25 Tagen leider nur 11 Unterstützer zum Projekt bekannt hatten.

Nur mit enorm viel Glück (an das ich nicht wirklich glaube) hätte es sich in irgendeiner Form plötzlich anders entwickeln können und weitere 300 Unterstützer vom Himmel fallen.

Nun rechne ich ja gerne Wahrscheinlichkeiten, und egal, ob ein Fußballspiel oder der Erfolg eines Crowdfunding Aufrufs, wenn die Chancen zum Verlieren zu groß sind, bevorzuge ich, meine Zeit für produktivere Dinge zu verwenden. Ich wette nicht auf unklare Ausgänge. 😉

Ein Mann, der es wagt, eine Stunde Zeit zu verschwenden, hat den Wert des Lebens nicht entdeckt.
Charles Darwin

Dennoch… Das Buch wird es Ende März 2018 als PDF Version auf Fussballwitwe.com geben und wie’s dann weitergeht… Mal sehen.


Nach wochenlanger Arbeit habe ich am 21.12.2017 meinen aufwendig vorbereiteten Crowdfunding Aufruf bei Visionbakery Online gestellt: Fußballvorhersagen: Die faszinierende Welt des Zufalls

Visionbakery screenshot

10 Tage später, heute am Silvestertag 2017, haben „gerade mal“ 13 Leute unterstützt mit einer Summe von insgesamt 1.015 €.

Ich schreibe „gerade mal“, weil 13 Unterstützer natürlich besser sind als keine und eigentlich ist die Unterstützerquote fantastisch!

Denn es haben nur 293 Leute die Projektseite besucht, und von denen haben sich dann aber sagenhafte 13 entschlossen, zu Unterstützern zu werden!

Das ist jeder 22. Besucher (4,4%). Das ist fantastisch!

Ist halt nur, dass die Projektseite in 10 Tagen (30% der Laufzeit) nur 293 Besucher hatte! Das ist verdammt wenig. Wenn das so weitergeht, dann wird die Projektseite bis zum Ablauf am 21.1.2018 gerade mal 900 Besucher erreichen.

Die Crowdfunding Kampagne wird daher nun von 30 auf 55 Tage verlängert werden.

Aber es muss was in Bezug auf Besucherzahlen passieren, sonst hilft die beste Verlängerung nichts.

Alleine schaffe ich das nicht!
Ich bin auf deine Hilfe angewiesen!

Unterstütze das Projekt! Bitte, bitte, bitte!

Du hast kein Risiko! Denn sollte das Projekt scheitern, erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück von Visionbakery.

Die Kampagne braucht wenigstens 10.000 Besucher!

Realitätscheck…

13 Unterstützer bisher… 1.015€ ≙ 78€ pro Unterstützer

30.500 € werden nachgefragt ≙ 391 Unterstützer notwendig

Jeder 25. Besucher gibt was ≙ 9.775 Besucher notwendig (gerundet 10.000)

Egal, wie ich die Zahlen hin und her drehe, ich muss es irgendwie schaffen auf wenigstens 10.000 Seitenaufrufe zu kommen, das heißt, ich muss es schaffen, die derzeitigen Besucherzahlen mehr als nur zu verzehnfachen.

Helfe mit das Wort zu verbreiten!

Hast du einen Blog, kennst du jemanden, der eine Webseite betreibt? Frage bitte in deinem Freundes/Bekanntenkreis rum, ob sie bereit sind, den Crowdfunding Aufruf bei sich zu veröffentlichen?

Hier sind ein paar Bilder mit Links, die sich ganz einfach auf jeder WordPress Seite einbauen lassen:

460×198

<center style="margin:0 0 15px 0;"><iframe width="460px" height="198px" frameborder="0" scrolling="no" src="http://www.visionbakery.com/deliver-project-teaser/6154"></iframe></center>

960×200

Crowdfunding Kampagne Kursbuchjetzt unterstützen ➽

<center style="margin:0 0 35px 0;"><a href="http://www.visionbakery.com/wissenschaft-fussballvorhersage" title="Jetzt unterstützen. Danke!"><img src="http://www.soccerwidow.com/wp-content/uploads/2017/12/Crowdfunding-Kampagne-960x200.jpg" alt="Crowdfunding Kampagne Kursbuch" width="900" height="188" class="aligncenter size-full wp-image-6119" /></a><span style=" font-size:130%; font-style:normal; font-weight:bold; font-variant:small-caps;border: 2px solid #a1a1a1; padding: 4px 37px; background: #990000;border-radius: 25px;box-shadow: 5px 5px 3px #888888;position:relative;top:-2px;" ><a href="http://www.visionbakery.com/wissenschaft-fussballvorhersage" alt="Crowdfunding Aufruf - Visionbakery" title="Jetzt unterstützen. Danke!" style="color:#fff;" onMouseOver="tS=this.style;tS.textDecoration='none';tS.color = '#5dff5d'" onMouseOut="tS=this.style;tS.textDecoration='none';tS.color = '#fff'">jetzt unterstützen ➽</a></span></center>

300×200

<div><a href="http://www.visionbakery.com/wissenschaft-fussballvorhersage" alt="Crowdfunding Aufruf – Wissenschaft der Fußballvorhersage"><img src="http://www.soccerwidow.com/wp-content/uploads/2017/12/Crowdfunding-Aufruf-300x200.jpg" title="Crowdfunding Aufruf – Wissenschaft der Fußballvorhersage"></a><span style=" font-size:130%; font-style:normal; font-weight:bold; font-variant:small-caps;border: 2px solid #a1a1a1; padding: 4px 37px; background: #990000;border-radius: 25px;box-shadow: 5px 5px 3px #888888;position:relative;top:-2px;" ><a href="http://www.visionbakery.com/wissenschaft-fussballvorhersage" alt="Crowdfunding Aufruf – Visionbakery" title="Jetzt unterstützen. Danke!" style="color:#fff;" onMouseOver="tS=this.style;tS.textDecoration='none';tS.color = '#5dff5d'" onMouseOut="tS=this.style;tS.textDecoration='none';tS.color = '#fff'">jetzt unterstützen ➽</a></span></div>

Falls du ein anderes Format brauchst, dann setze dich bitte mit mir per Email in Verbindung: admin[at]fussballwitwe.com

Bist du Mitglied eines Fußballklubs?
Kennst du Leute, die an Wetten interessiert sind?

Hier ist ein Flyer zum Download, den du mit deinem Drucker ausdrucken kannst und auslegen/ verteilen, wo (und an wen) du es auch immer für richtig hältst.

Crowdfunding Aufruf - Flyer Handout

Gemeinsam sind wir stark!

Zum Zeitpunkt, wie ich diesen Artikel schreibe, sind genau 7 Jahre seit der Gründung von Fussballwitwe.com vergangen.

Ich bin jetzt sozusagen am Ende des verflixten 7. Jahres und natürlich möchte ich weitermachen, denn ich weiß jetzt unglaublich viel über Fußballwetten und ich teile gern mein Wissen. Aber… !!

Dieser Crowdfunding Aufruf muss erfolgreich sein, denn ansonsten werde ich mich gezwungen fühlen, ernsthaft in Erwägung zu ziehen, Fußballwitwe.com einzustellen oder zumindest das Konzept komplett zu überdenken.

Ich kann nicht ewig dieses extrem zeitaufwendige Hobby weiter betreiben – den Markt recherchieren, Formeln entwickeln, Leuten Buchmacher Mathematik im Blog erklären, Emails beantworten, Strategien und Exceltabellen von Wettfreunden checken… und das alles, ohne dass ausreichende Einnahmen dagegen stehen, mit denen man beispielsweise einen Programmierer bezahlen kann, um die Webseite zu administrieren.

Falls du den englischen Onlinewettenmarkt kennst, bist du wahrscheinlich schon mal über OLBG.com gestolpert. Sie hatten so wie ich mal als eine akademische Webseite angefangen und Wettfreunden Mathe beigebracht und Wettkurse angeboten und haben sich vor etlichen Jahren zu einem Forum mit jeder Menge Buchmacheraffiliatelinks umfunktioniert.

Auch Bettingexpert war mal eine lehrreiche Webseite, die vor vielleicht 3/4 Jahren zu einem Tipsterservice umgeschwenkt ist.

Football-data.co.uk sollte vielen Fussballwitwe.com Lesern bekannt sein, da Josephs Seite die einzige Source im Internet ist, wo man Fußballdata zum kostenlosen Download findet. Auch er hatte mal mit mathematischen Artikeln angefangen, sogar ein paar Bücher veröffentlicht und sah sich aber irgendwann mal gezwungen mit dieser zeitaufwendigen Arbeit aufzuhören und hat seine Seite nun vor allem mit Buchmacherbonusen vollgepackt (und natürlich mit deren Affiliatelinks).

Kannst du erkennen, was hier passiert?

Alle Webseiten, die irgendwann einmal wie Fussballwitwe.com angefangen haben, sich seriös mit Buchmachermathe zu beschäftigen und Wettfreunde auszubilden, haben sich letztendlich auf die Seite der Buchmacherindustrie geschlagen (schlagen müssen!).

Die (englische) Wettgemeinschaft klickt lieber auf Buchmacherlinks mit Bonusangeboten und verwettet dann Haus und Hof anstatt sich erstmal auf den Hintern zu setzen und etwas Mathe zu lernen und den Buchmachermarkt zu verstehen.

Daher, bitte! Helfe mir! Helfe Wettfreunden! Helfe dir selbst!

Unterstütze meinen Crowdfunding Aufruf, so dass ich mich weiterhin mit Fussballwitwe.com wissenschaftlich-kritisch mit Buchmachern auseinandersetzen kann und Wettfreunden den Buchmachermarkt näher bringe.

Und dass es mir gelingt, Fussballwitwe.com von der Buchmacherindustrie unabhängig zu belassen und ich die Seite nicht mit Bonus- und Sonderverkaufsangeboten der Buchmacher vollstopfen muss.

DANKE!

]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/value-betting-akademie/wettquoten-kalkulation/crowdfunding-das-erfolgsgeheimnis-liegt-bei-besucherzahlen/feed/ 0
Buchankündigung: Fußballvorhersagen – Die faszinierende Welt des Zufalls http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/sportwetten-ratgeber/buchankuendigung-fussballvorhersagen-die-faszinierende-welt-des-zufalls/ http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/sportwetten-ratgeber/buchankuendigung-fussballvorhersagen-die-faszinierende-welt-des-zufalls/#respond Thu, 28 Dec 2017 13:58:17 +0000 http://www.fussballwitwe.com/?p=6127 more »]]> Hast du dich jemals gefragt, wie Buchmacher ihre Quoten bestimmen? Sie müssen ziemlich gut darin sein, um in einer risikoreichen Industrie mit kleinen Margen zu überleben!

Es ist allgemein bekannt, dass die Glücksspielindustrie in hohem Maße von der Blauäugigkeit ihrer Kunden abhängt, und nur wenn man wie ein Buchmacher zu denken und zu handeln lernt, wird man jemals in der Lage sein, mit ihnen auf Augenhöhe zu konkurrieren.

Cartoon: Indiana Jones am Ziel, vor einem dicken RegelwerbuchMathematik!
Warum musste es Mathematik sein?!

Zu lehren, wie Buchmacherunternehmen Wetten für Profit abschließen, ist die Intentionen dieses Kurses.

Zu den Themen, die behandelt werden, gehören unter anderem: Verteilungen, Abweichungen, Graphiken und Diagramme, Wettquotenberechnung, Finanzterminologien, Risikomanagement und natürlich die Frage, ob und wie „Value“ im Wettmarkt gefunden werden kann.

Mit Vermittlung eines tieferen Verständnisses der vielen verschiedenen Elemente, die erforderlich sind, um den Buchmacher-Markt und die Wettquotenberechnung zu verstehen, werden in diesem Buch viele falsche Überzeugungen, die die Mehrheit der Wettfreunde und Fußballfans haben, entlarvt.

Denkst du wirklich, dass ein Buchmacher seine Wettquoten auf Mannschaftsnachrichten, Verletzungen, Suspendierungen, Form, etc. basiert?

Der mathematisch-statistische Ansatz des Buches wird beharrlich das Denkvermögen des Fußballfans herausfordern. Jedoch zu lernen, wie Wettquoten berechnet werden, ist das wichtigste Werkzeug für die Identifizierung von Wetten, die „Value“ enthalten.

Du wirst erstaunt sein, zu lernen, wie Buchmacher ihre Wettquoten steuern und handhaben. Du wirst herausfinden, wie Wettquoten während der Ante-Post-Phase manipuliert werden, jedoch nicht von den Buchmachern, sondern von den Spielern selbst.

Am Ende dieses Kurses solltest du in der Lage sein, Über/Unter-Tore mit augenfälliger Genauigkeit vorherzusagen, deine Freunde zu beeindrucken und dich selbst zu verblüffen.

Über das Buch

Dieser Kurs weicht von anderen Büchern und Veröffentlichungen, die Fußballprognosen und Glücksspieltipps anbieten, auf folgende Weise ab:

  • Er vermittelt, wie mit Hilfe von Mathematik und Statistik Fußballergebnisse vorhergesagt werden. Es gibt keine Annahmen, Vermutungen oder emotionale Erklärungen; alles basiert auf Zahlen und Fakten und ist durch diese belegt.
  • Das Hauptziel dieses Kurses ist es, Wettquotenberechnung zu lehren und denjenigen, die bisher durch Mathematik entfremdet wurden, wieder einen Enthusiasmus für Zahlen zu vermitteln.
  • Dieses Buch erklärt im Detail, wie Buchmacher ihre Wettquoten einstellen; die Begrenzungen, die sie haben, welche „Preiskalkulationsfehler“ verursachen.

Dieses Buch kann auch ergänzend fürs Studium von Grundlagenstatistik verwendet werden. Es behandelt einige statistische Konzepte, die in den ersten Semestern an Universitäten gelehrt werden.

  • Leicht verständliche Beispiele stärken das Verständnis und helfen, statistische Konzepte in der Praxis anzuwenden.
  • Klare und verständliche Sprache mit zahlreichen Fußnoten zur weiteren Verbesse-rung des Lernens durch externe Quellen


Wie das Buch organisiert ist

Das Buch ist in zwei Teile gegliedert.

Im ersten Teil werden einige statistische Grundkonzepte vorgestellt, gefolgt von einer Einführung in die Wettquotenberechnung und Risikomanagementkontrolle.

Der zweite Teil erklärt Marktdynamik, vertieft Wettquotenberechnung, erklärt die Verwendung von Finanzkennzahlen als Maßstab für Performance und Erfolgsprognose. In diesem Teil wird das im ersten Teil vermittelte Wissen angewendet, um ein Portfolio von Wetten zu konstruieren.

Beide Teile sind in Kapitel unterteilt, die die wichtigsten Ziele der einzelnen Teile in leicht verdauliche Stücke aufteilen.

1. TEIL: Grundlagen: Wahrscheinlichkeiten, Wettquoten, Value, Rendite, Profitabilität

Das Ziel des ersten Teils ist, einige der grundlegendsten mathematischen und statisti-schen Konzepte zu vermitteln, die für das Wetten von Bedeutung sind.

Das Verstehen von Wettquoten ist hier das Schlüsselelement. Es wird ein umfassendes Spektrum mathematischer Formeln, Erklärungen, Beispiele und Übungen präsentiert.

Grundlegende Statistische Terminologie

Dieses Kapitel stellt Häufigkeitsverteilungen und Abweichungen vom Mittelwert im Zusammenhang mit Toren vor, die in einer Liga während einer Spielzeit oder einer Folge von Spielzeiten erzielt wurden.

‚Form‘ (empfundene Stärke der Teams) wird als Variable präsentiert und Korrelation nahegeführt.

Wettquotenberechnung

Hier behandeln wir, wie Wettquoten kalkuliert werden und in welchen Spannweiten diese im Markt erscheinen. Die Kunst der Quotenberechnung wird in grafische De-tails zerlegt und die statistische Terminologie des ersten Abschnitts findet seine ers-te Anwendung.

Risikomanagement

In diesem Abschnitt werden wichtige Finanzkennzahlen wie Rendite, ROI und Rentabilität erläutert. Darüber hinaus werden die Begriffe „mathematischer Vorteil“ und „Value“ einer Wette sowie die Berechnung der Größe einer Startbank abgedeckt.


2. TEIL: Marktdynamik und Prognose

In diesem Teil dreht sich alles um die praktische Anwendung von Statistik und Mathematik auf Wetten und wie Buchmacher ihre Quoten setzen, um Geld zu verdienen.

Anhand von Beispielen aus der Praxis wird das im ersten Teil gewonnene Wissen genutzt, um zu zeigen, wie man „Fehler“ in den Quoten der Buchmachermärkte aufspüren kann.

Marktdynamik

Ein Exkurs in die Marktdynamik der Buchmacherindustrie – Verstehen von Marktpreisen (Wettquoten), Torlinien, Kombinationswetten…
Es werden einige statistische Phänomene erklärt, welche einen psychologischen Einfluss auf das Wettverhalten des Spielers haben.

Wetten in der Praxis

Das wohl spannendste Kapitel für Wettfreunde; denn alles, was man bisher im Kurs gelernt hat, wird hier zusammengefasst und in praktische Tools umgewandelt.

Der Leser ist inzwischen in der Lage, Fußballspielergebnisse mit erstaunlicher Genauigkeit zu prognostizieren und lernt im letzten Kapitel, Simulationen zu erstellen, Wettquoten im Markt zu seinen Gunsten zu interpretieren und die Marktdynamik der Buchmacher auszunutzen.

Dieser Kurs verwendet eine didaktische Lehrmethode, die eine pädagogische Technik ist. Es ist ein sehr strukturierter Lernstil, und als solcher sollte jeder Abschnitt des Kurses gemeistert werden, bevor man zum nächsten übergeht.

Zur weiteren Ermutigung gibt es eine Fülle von Übungen, um das Gelernte mit den am Ende des Buches gefundenen Lösungen zu vergleichen, manchmal mit weiteren Erläuterungen.

Es gibt auch regelmäßig „Übungsboxen“, die den Lerner dazu auffordern, das bis dahin Gelernte zu wiederholen und zu festigen.

Die Veröffentlichung des Buches ist für April/Mai 2018 geplant.

Finanzierung & Druckvorbereitung

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels läuft eine Crowdfunding Kampagne (Laufzeitende: 14. Februar 2018), um den Druck des Buches zu subventionieren und den Endpreis so klein wie möglich setzen zu können. Auch soll ein Gefühl entwickelt werden, wie hoch das Interesse am Buch sein könnte, um eine Entscheidung treffen zu können, in welcher Auflage gedruckt werden soll.

Bei Crowdfunding ist natürlich immer das Problem, dass es einer „Crowd“ bedarf; also einer großen Anzahl an Individuen/ Projektseitenbesuchern. Dies kann schiefgehen, denn nicht jede Präsentation im Internet hebt ab und wird „viral.

Natürlich hoffe ich sehr auf eine Breitenwirkung, denn je mehr Feedback im Druckvorbereitungsprozess kommt, desto besser wird das Ergebnis.

Falls du Interesse hast, deine Unterstützung fürs Projekt zu zeigen, hier geht’s zur Projektseite: Fußballvorhersagen: Die faszinierende Welt des Zufalls

Du kannst hier im Blog oder auch auf der Projektseite von Visionbakery Fragen zum Veröffentlichungsprozess wie auch Buch stellen, die ich gerne beantworte. Je mehr Fragen, desto besser das Endprodukt!

Parallel werden derzeit natürlich auch potentielle Werbepartner angesprochen (Brauereien, Sportwettenanbieter, Getränkehersteller, etc.). Deren Beiträge werden sich allerdings nicht auf der Crowdfunding Projektseite widerspiegeln, denn dies sind Businessverträge und keine „Crowd“.


Update 16. Januar 2018

Ich habe den Crowdfunding Aufruf abgebrochen, da sich in 25 Tagen leider nur 11 Unterstützer zum Projekt bekannt hatten.

Nur mit enorm viel Glück (an das ich nicht wirklich glaube) hätte es sich in irgendeiner Form plötzlich anders entwickeln können und weitere 300 Unterstützer vom Himmel fallen.

Nun rechne ich ja gerne Wahrscheinlichkeiten, und egal, ob ein Fußballspiel oder der Erfolg eines Crowdfunding Aufrufs, wenn die Chancen zum Verlieren zu groß sind, bevorzuge ich, meine Zeit für produktivere Dinge zu verwenden. Ich wette nicht auf unklare Ausgänge. 😉

Ein Mann, der es wagt, eine Stunde Zeit zu verschwenden, hat den Wert des Lebens nicht entdeckt.
Charles Darwin

Dennoch… Das Buch wird es Ende März 2018 als PDF Version auf Fussballwitwe.com geben und wie’s dann weitergeht… Mal sehen.


]]>
http://www.fussballwitwe.com/fussball-wetten/gluecksspiel-wissen/sportwetten-ratgeber/buchankuendigung-fussballvorhersagen-die-faszinierende-welt-des-zufalls/feed/ 0