ende

Antepost Wetten: Höchst- vs. Durchschnitts-Wettquoten


Was sind Antepost Wetten?

Antepost-Wetten sind Wetten, die vor Beginn eines Ereignisses platziert werden (vor Kick-off).

Eine Antepost Wette ist – wie der Name sagt: Man wettet vorher (ante = vorher) auf was nachher (post = nach) passiert.

In-Play / Livewetten verdrängen Antepost Wetten

Durch das extreme Wachstum von Internet und Mobiltelefonie werden Antepost Wetten zunehmend von Livewetten verdrängt. Man muss sich nur mal die Wachstumszahlen für mobiles Wetten vor Augen führen.

Im ersten Quartal 2015 wurden mehr als 30% der weltweiten Glücksspiel-Einnahmen durch mobile Wettangebote generiert. Einige Anbieter verkauften mehr als 40% all ihrer Wetten über mobile Apps.

Die Anzahl der Einsätze war sogar noch höher und erreichte oftmals die magische Marke von 50% an mobilen Geräten vs. Desktops bzw. Buchmachershops.

In-Play oder Live-Wetten produzierten noch größere Trends. Rund 80% aller Verkäufe für die Echtzeit-Wetten wurden von mobilen Geräten platziert. Das heißt, dass der Wettfreund nicht mehr zu Hause vor‘m Computer hockt oder seinen heimischen Buchmachershop aufsucht, sondern seine Wetten unterwegs platziert.

Und dies ist ein nicht zu stoppender Trend. Das heißt, dass in naher Zukunft Buchmacher den Großteil ihrer Einnahmen durch mobile Anwendungen umsetzen werden, d.h. vor allem mit Livewetten.

Wie reagieren Buchmacher in Bezug auf den Antepost Markt

Die enorme Zunahme an Livewetten hat für Buchmacher die Bedeutung von Antepost-Wetten verändert.

Während früher (vor dem Internet) das Hauptgeschäft in den Wettshops stattfand, nutzen Buchmacher heutzutage den Antepost Markt vor allem zum Anwerben neuer Kunden. Das Balanzieren der Bücher vor’m Spiel spielt eine immer kleinerere Rolle, da das Hauptgeschäft zunehmend bei den Livewetten stattfindet.

Die beiden Hauptmarketingmethoden der Buchmacher zur Neukundengewinnung sind::

  1. Einzahlungsboni: finanzielle Anreize für Neukunden – bis zu 200 € bei manchen Buchmachern!
    Hier ein Beispiel: Der Tipico Bonus unter der Lupe bei Openodds
  2. Wettquoten: Die „höchsten“, die „besten“ Wettquoten. Komm‘ zu uns, wir sind besser als die Konkurrenz!

Wer nach Angeboten für Bestandskunden im Antepost Markt sucht, wird da kaum welche finden.

Wir haben diesen kleinen Ausflug in die Buchmacherdenke im Antepost-Markt gemacht, um zu zeigen, dass sich Antepost-Wettquoten als ein wichtiges Marketinginstrument für Buchmacher entwickeln.

Fußballwitwe konzentriert sich auf Antepost-Wetten und wir werden oft gefragt, warum wir mit Höchstwettquoten statt mit durchschnittlichen Wettquoten rechnen, beispielsweise bei unseren HDA Tabellen.

Hier die Antwort:

Schwankende Durchschnittswettquoten

Unter Durchschnittswettquoten verstehen wir die durchschnittlichen Wettquoten der Buchmacher zu einem bestimmten Zeitpunkt der Betrachtung. Man sieht diese bei gängigen Wettquotenvergleichsseiten wie beispielsweise Oddsportal.

Die Durchschnittswettquoten beinhalten einen heftigen Overround, meist irgendwo in der Region zwischen 7 bis 8%.

Hinzu kommt, dass die durchschnittlichen Wettquoten oftmals sehr stark fallen, je näher der Kick-off naht. Manchmal beginnt dieser Rückgang bereits 24 Stunden vor dem Kick-off.

Wer Durchschnittswettquoten für’s Berechnen seiner Wettsysteme verwendet, muss sehr genau aufpassen, Quoten immer zur selben Zeit zu erfassen (wie beispielsweise am Vortag vor’m Spiel 18 Uhr, wie es football-data.co.uk macht).

Aufgrund der Zeitabhängigkeit und des Overrounds besteht ein nicht unerhebliches Risiko, dass bei Verwendung von durchschnittlichen Quoten ein falsches Bild entsteht.

Relative Stabilität von Höchstquoten

Die „höchsten“ Wettquoten im Markt, im Gegenzug, unterliegen oftmals kleineren Schwankungen in der gesamten Antepost Periode als die Durchschnittswettquoten. Es gibt immer einen Buchmacher, der bereit ist, den besten Preis anzubieten.

Allerdings wird man nie denselben Buchmacher stets mit den Höchstpreisen sehen! Wer wann gerade mal den höchsten Preis anbietet, das schwankt.

Höchstwettquoten haben meist keinen (oder kaum einen) Overround.

Um eine Strategie zu entwickeln, ist es daher besser die Höchstwettquoten zu verwenden, und dann später die Preise nach unten (oder oben) zu korrigieren, je nachdem, welchen Buchmacher man benutzt.

Gratis Download!
Durchschnittliche vs. Höchstquoten: Excel XLSX Vergleichs-Spreadsheet

14-Tage Antepost Wettquoten Daten einer kompletten Runde von Spielen der englischen Premier League, mit durchschnittlichen und höchsten Buchmacher Wettquoten zum Vergleich.

>>> Durchschnittliche vs. Höchste Quoten<<<


Klicke auf den obigen Button und dann im neuen Tab auf „Weiter zur Kasse“, dort Namen und E-Mail-Adresse angeben, damit unser automatischer Service die Datei per E-Mail ausliefert, kostenlos. Die Größe der XLSX-Datei beträgt 112kB.

Wenn du dann deine Bestätigungsmail erhälst, klicke auf „View Purchase in DPD“ (im E-Mail-Text), um das Dokument herunterzuladen.


lerne professionell zu wetten!
enträtselung der mathematik von buchmachern

Last Update: 27 Oktober 2015

Kategorien:1x2 Wetten Beliebteste Artikel Wettratgeber



No comments yet.

Leave a Reply / Comment