ende

Wahre Wettquoten & Value Berechnung: Ligaspiele mit H2H History


Das Video beschreibt die Excel Kalkulationshilfe, welche ich entwickelt habe, um wahre Wettquoten (Erwartungswerte) auszurechnen und für meine Spielpreviews Valuewetten zu identifizieren.

True Odds Calculator & Value Bets Detector


Ligaspiele
mit H2H History


MIT Asian Handicap
Preis: 47,50 €

(inklusive 19% USt)
In den Warenkorb


OHNE Asian Handicap
Preis: 32,00 €

(inklusive 19% USt)
In den Warenkorb

e-shop: Produkt Übersicht
Checkout: Warenkorb

Die angezeigten Preise sind Endpreise für Kunden aus Deutschland.

Kommt der Kunde aus einem anderen Land,
wird die MwSt mit dem Satz des jeweiligen Landes berechnet und dort abgeführt:
EU – Mehrwertsteuersätze

Jedem Spielpreview, welches im Betfair Blog oder in Soccerwidow.com veröffentlicht wird, liegt solch eine ausführliche Kalkulation und Wettquotenberechnung zugrunde.

Mit Wetten lässt sich langsfristig nur gewinnen, wenn man erreicht, beständig Value in den Preisen zu erkennen und diesen auszunutzen. Welche Auswahlkriterien man letztendlich einsetzt, oder welche konkrete Strategie man verfolgt, das ist dann abhängig von den persönlichen Präferenzen.

Die hier zum Kauf angebotene Exceltabelle enthält als Beispiel das Spiel der englischen Premier League Spiels von Liverpool gegen Manchester City am 26.8.2012.

Der dazugehörige Match Preview findet sich hier:

Liverpool – Manchester City: Englands Meister hat seit 2003 nicht in Liverpool gesiegt

Der obige Link ist eine PDF Datei. Ich habe den Match Preview zu seiner Zeit für Betfair Deutschland geschrieben und im Betfair Blog veröffentlicht. Inzwischen ist allerdings Betfair leider in Deutschland nicht mehr aktiv.

Mein Mann hatte den Match Preview übersetzt und auf Soccerwidow.com veröffentlicht. Hier geht’s zur Übersetzung und ein paar mehr Erklärungen zur Wettauswahl: EPL: Liverpool v. Man. City – Statistical Match Analysis & Football Betting Tips

Es ist zu beachten, dass die Excel Tabelle kein Werkzeug für automatisiertes Wetten ist. Die Berechnungen liefern Vitalinformationen, um die Genauigkeit von Vorhersagen zu verbessern, jedoch bleibt dem Nutzer das Lesen relevanter Nachrichten nicht erspart und auch nicht der Einsatz guten Urteilsvermögens (Abwägung).

Achtung! Die angebote Excel – Tabelle ist in Englisch!



Oft gestellte Fragen und Antworten:

Kann ich diese Excel Tabelle auch für die Bundesliga benutzen?

Ja, die Tabelle ist für jede Liga der Welt benutzbar. Einzige Einschränkung, dass es ein Spiel sein muss, in welchem Teams die letzten zwei Jahre in derselben Liga verbracht haben. Die Kalkulationen erfolgen auf Grundlage von 25 historischen Datensätzen, die von der selben Liga sein müssen. Auch müssen die Team wenigstens 6 direkte Begegnungen in eine Richtung haben. Andere Spiele werden anders gerechnet.

Was sind 6 direkte Begegnungen „in eine Richtung“?

„In eine Richtung“ ist, dass es für ein Team ein Heimspiel ist und für das andere ein Auswärtsspiel.

Wie lange dauert es ungefähr die historischen Daten einzulesen?

Ich lese manuell ein und benutze Daten aus diversen Internetquellen wie beispielsweise Footballdata, Betexplorer oder Oddsportal. Datenerfassung dauert etwa 30 Minuten pro Spiel, einschließlich dem Einpflegen der Buchmacherquoten.

Sind die Formeln für die Berechnungen zum Nachvollziehen ersichtlich?

Ja, die Formeln sind alle nachvollziehbar und ersichtlich.

Welche historischen Datensätze muss ich denn genau einlesen?

Die Ergebnisse der letzten 25 Spiele individuell und im direkten Vergleich (geht aus der Tabelle hervor).

Welche Vorkenntnisse sind notwendig?

Die Excel Tabelle baut darauf auf, dass der Nutzer Wettquotenkalkulation vom Grundsatz her versteht. Es ist eher ein Intermediate Level, weniger für Anfänger.

Die Tabelle ist ein Werkzeug, um potentielle Valuewettkandidaten relativ schnell zu erkennen. Der Anwender muss mit dem Begriff Value etwas anzufangen wissen und bereits eine Idee entwickelt haben, wie ein Wettportfolio aufgebaut sein sollte.

Für weniger Erfahrene in Wettquotenkalkulation, Valueberechnung und Marktquotenermittlung gibt’s den Kurs: Grundlagen Wettkurs: Wetten auf Über/ Unter X Tore


Last Update: 26 August 2012

Kategorien:PRODUKTE Wettquoten Kalkulation



135 Responses to “Wahre Wettquoten & Value Berechnung: Ligaspiele mit H2H History”

  1. Jörg
    17 April 2016 at 9:25 am #

    Hallo Elena,

    die Buchmacher bzw. Betfair haben die „All others CS“ Market umgestellt auf

    – Any other home win
    – Any other away win
    – Any other draw

    Kannst du die Tabelle hier entsprechend anpassen ? Ich kann mir vorstellen, dass hier teilweise noch sehr viel Value liegen könnte. Vielen Dank.

    LG,
    Jörg

    • Soccerwidow
      18 April 2016 at 8:50 am #

      Danke für den Hinweis. Ich nehm’s auf meine To-Do-Liste auf, wenn der VC ein Update bekommt.

      LG

  2. Sören
    27 Juli 2016 at 12:01 pm #

    Hallo soccerwidow,
    du gibst die letzten 25 Spiele und H2H Vergleiche ja mit je 50% in die Berechnung der wahren Quote ein. Sollten diese jedoch nicht eher variabel sein, z.B. wenn der H2H nur wenig Spiele beinhaltet, das dieser mit <50% eingeht und sicher werden die verschiedenen Wettarten hier auch eine Rolle spielen.
    Kennst du hier eine Möglichkeit, wie man die Wichtung der letzten 25 Spiele und H2H je Wettart besser darstellen kann?!
    Gruß Sören

    • Soccerwidow
      27 Juli 2016 at 2:16 pm #

      Hallo Sören,
      Die H2H Begegnugen sind ein Korrekturfaktor, welcher die historische beobachtete Verteilung (letzte 25 Spiele) und das statististische Phänomen „Regression zum Mittelwert“ zusammenführt.
      Das Problem bei Fußballspielen ist, dass Fußball so selten gespielt wird (statistisch gesehen!), dass der Stichprobenumfang absolut winzig ist! Und damit die Standardfehler riesig!
      Denn leider gilt: Je kleiner der Stichprobenumfang, desto größer der Standardfehler.
      Man kann wichten, soviel man will, um den Fehler kommt man nicht herum, man verschiebt nur den Mittelwert. Ich hab‘ das mal in einem Artikel angesprochen: Präzision, Richtigkeit und Genauigkeit. Was viele Wettfreunde leider erreichen, ist eine hohe Präzision, jedoch schlechte Richtigkeit… und treffen damit permanent daneben.
      Wie man die Standartabweichung berücksichtigt, Teams unterschiedlicher Stärke analysiert, Fehler bei den Marktpreisen (Quoten) findet, etc. und das alles dann auch noch zu seinen Gunsten ausnutzt, habe ich im größtmöglichen Detail in meinem Kurs erklärt: Wettkurs – Wetten auf Mehr als / Weniger als X Tore
      LG, Fußballwitwe

  3. Sören
    28 Juli 2016 at 5:58 pm #

    Hallo Soccerwidow,

    in Spalte Q des Value Calculators hast du eine Bedingung die sagt das die Gewinn-WSK im H2H (mal einen Faktor 1,2) größer sein muss als die Gewinn-WSK der letzten 25 Spiele. Was sagt uns diese Bedingung und warum Faktor 1,2?

    Der Faktor in Spalte Z von 0,97 berücksichtigt den Overround der Buchmacher, richtig?
    Außerdem ist mir der Background hinter den “automatic” back oder lay Vorschlägen nicht ganz klar. Die Formeln dahinter verwirren mich etwas.

    Danke und schönen Gruß
    Sören

    • Soccerwidow
      29 Juli 2016 at 8:23 am #

      Hallo Sören,
      Die Formeln dienen dazu, dass man schnell, besonders vielversprechende Wettkanditaden rausfiltert. Es liegen da ein paar hunderte ausgefüllter Valuekalkulatoren zugrunde. Manchmal war der Faktor 1.2, manchmal etwas anderes. Ich kann nicht erklären, warum diese Formeln funktionieren, da diese duch methodisches Vorgehen durch Versuch und Irrtum entstanden sind. Das Einzige, was ich weiß, ist, dass sie funktionieren.
      Ich hatte den Valuekalkulator 2012 entwickelt, als ich für Betfair die Matchpreviews geschrieben hatte. Ich brauchte damals eine einfache und schnelle Lösung, und so war der VC entstanden, mit dieser ‚Automatic‘ – Spalte. Dass es funktioniert hatte, kannst du hier sehen: Fußballwitwe Spiel Previews: 207 Wetten, 6 Monate – Mai 2012
      Ja, der Faktor in Spalte Z von 0,97 berücksichtigt den Overround.
      Back ist eine Wette, wenn der Marktpreis zugunsten des Sportfreundes ist, Lay, wenn die tatsächliche Erwartung erheblich größer ist als der Marktpreis. Dafür musst du bitte den von dir ja bereits gekauften Kurs mal vollständig durcharbeiten, da erkläre ich Back und Lay im Detail (du hast ja die englische Version… da Kapital 2.3.4. ‘Tendencies‘ of Setting Odds, Seite 63).
      Lieben Gruß,
      Fußballwitwe

  4. Kai
    7 August 2016 at 10:09 am #

    Hallo Soccerwidow
    Ich hab mir die Tabelle erworben und habe einige Fragen dazu. (Auch wenn ich noch nicht allzu viel Zeit reinstecken konnte)

    1. empfiehlst du nur auf eine Wette zu setzen wenn diese mit Lay/Back in der Spalte „automatic“ angezeigt wird? Wie gesagt, ich hab mich noch nicht viel damit beschäftigen können habe aber gesehen dass es vorkommt dass sowol die H2H als auch die berechnete Quote der letzten 25 Spiele niedriger sein kann als die True Odds Quote und trotzdem taucht diese nicht in automatic auf. Sollte ich diese dann trotzdem betrachten?

    2. In der Asian Handicap Tabelle gibt es 2 spalten zum eintragen der Quoten- einmal Heim, einmal Auswärts, die eine ist bei mir schreibgeschützt und benötigt ein Passwort, soll das so sein?

    3. Hast du eine favorisierte Wettart mit hilfe des Valuecalculators? (Damit meine ich ob die eingespeisten Daten möglicherweise bei den AHC, den Über/Unter Toren oder bspw. beim 1×2 Spielausgang besser einschlagen? Oder macht es keinen Unterschied ob man so oder wild durcheinander setzt

    Hoffe du nimmst dir die Zeit mir zu antworten 🙂
    LG

    • Soccerwidow
      8 August 2016 at 8:34 am #

      Hallo Kai,

      1. Die Lay/Back Spalte ist ‚automatic‘, weil da Wetten angezeigt werden, bei denen sich genaueres Nachschauen und Nachdenken lohnt. Es ist keine Spalte für „automatisch“ wetten.
      Kennst du den Artikel Was ist Value? Was versteht man unter Value Betting?

      2. Schreibgeschützt ist alles, wo sich Formeln befinden und der VC anders rechnet, wenn diese überschrieben werden.

      3. Wild durcheinandersetzen…. Auf keinen Fall!!!!! Spezialisierung ist das Geheimnis.

      Vielleicht möchtest du ja meinen Kurs Wetten auf Mehr als / Weniger als X Tore in Erwägung ziehen? Es geht da zwar „nur“ um Torewetten, aber die sind echt am Einfachsten zu verstehen. Wenn man mit Wetten Geld verdienen möchte, sollte es eigentlich egal sein, ob es nun 1×2 Wetten sind oder Tore-Wetten.

      Ich verstehe echt nicht, warum die meisten 1×2 Wetten wollen, oder gar ASH (was eine der schwierigsten Wettarten ist).

      Viele Grüße,
      Fußballwitwe

  5. Sören
    19 August 2016 at 3:01 pm #

    Hallo soccerwidow,

    eine Frage zur englischen Premier League Saison. West Ham spielt ab dieser Saison im neuen Olympiastadion. Sollte ich deiner Meinung nach diese Saison wenn West Ham ein Heimspiel hat verzichten auf diese Spiele zu wetten, da ja der überwiegende Teil der letzten 25 Heimspiele an alter Wirkstätte ausgetragen wurde oder sollte das keinen so großen Einfluss haben wie z.B. wenn auf komplett neutralen Untergrund gespielt wird (diese Spiele sollten ja unbedingt ausgelassen werden)?

    Danke, Sören

    • Soccerwidow
      19 August 2016 at 7:07 pm #

      Hi Sören,

      sehr berechtigte Frage…

      Falls du 30 Spiele finden kannst, die West Ham gegen EPL Teams auf neutralem Grund gespielt hat und für das gegnerische Team es garantiert ein Auswärtsspiel war, dann lässt sich der VC anwenden, ansonsten Finger weg von diesen Spielen.

      Es dauert ewig, bis sich ein Team an sein neues Stadium gewöhnt hat und Statistiken greifen.

      Liebe Grüße,
      Fußballwitwe

  6. Roland
    8 Oktober 2016 at 7:17 pm #

    Hallo soccerwidow,

    ich habe heute den Value Calculator gekauft, kann aber leider keine historischen Daten einfügen wegen des Schreibschutzes. Mit welchem Passwort hebe ich ihn auf?

    Danke, Roland

    • Soccerwidow
      9 Oktober 2016 at 1:39 pm #

      Hallo Roland,

      Ich hab’ dir die Passwörter gerade per Email zugeschickt. Bitte unbedingt eine Kopie des VC speichern, bevor du den Schreibschutz aufhebst, um zu verhindern, dass versehentlich Formeln gelöscht werden, die für die Funktion des Kalkulators notwendig sind.

      Liebe Grüße,
      Fußballwitwe

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.