ende

EU – Mehrwertsteuersätze

Umsatzsteuer auf digitale Produkte und Dienstleistungen

Im Einklang mit dem geltenden EU Recht ist Soccerwidow Ltd verpflichtet, Umsatzsteuer für den Verkauf von digitalen Produkten und Dienstleistungen mit dem Umsatzsteuer-Satz des jeweiligen Landes, aus welchem der Kunde kommt, zu berechnen und dort abzuführen.

Bei Fussballwitwe.com fällt Umsatzsteuer beispielsweise an bei:

eBooks (PDF-Downloads)
Kalkulationstabellen (Excel-Downloads)

In der folgenden Tabelle finden Sie die Mehrwertsteuersätze für digitale Produkte, mit welchen in der EU ansässige Kunden belastet werden müssen. Je nach lokaler Gesetzgebung gelten unterschiedliche Mehrwertsteuersätze:

Umsatzsteuersätze 2016


0% MwSt für Kunden aus Großbritannien

Für Kunden aus dem Vereinigten Königreich wird derzeit keine Mehrwertsteuer erhoben.

  1. Einige unserer Produkte sind von der Mehrwertsteuer in Großbritannien befreit, wie beispielsweise der Weniger als / Mehr als Wettquotenkalkulations-Kurs:
    Bücher (Lehrbücher) mit wissenschaftlichen und pädagogischen Inhalten sowie pädagogisches Material (einschließlich Fernunterricht und damit verbundene Materialien) sind in Großbritannien mehrwertsteuerfrei
  2. Bei allen anderen Dienstleistungen und Produkten würde normalerweise der Standardsatz anfallen, jedoch liegt Soccerwidow Ltd unter der MwSt Freigrenze in Großbritannien.

Jedoch in Bezug auf unseren grenzüberschreitenden Verkauf an Privatkunden (B2C) müssen wir für Lieferungen an andere EU Länder Mehrwertsteuer abführen. Käufe aus allen EU Ländern (außer aus Großbritannien) unterliegen dem in diesen Ländern geltenden Mehrwertsteuersatz. Die Kleinunternehmerregelung greift nur im eigenen Land, jedoch nicht für Lieferungen an Kunden aus anderen EU Ländern.

Umsetzung des EU Mehrwertsteuer-Gesetzes

Unser digitaler Dienstanbieter (GetDPD) speichert die Adresse des Käufers und berechnet die MwSt je nach Standort des Kunden. Die aktuellen Umsatzsteuersätze sind in der obigen Tabelle angezeigt.

MwSt Ortsidentifizierungsanforderungen

Um mit dem EU-Recht vereinbar zu sein, sind wir verpflichtet, den Standort unserer Kunden zu identifizieren und Beweise zu sammeln.

DPD fragt daher nach der Lieferadresse und speichert auch die IP-Adresse.

MwSt Reverse-Charge-Regelung

Ist der Käufer ein Unternehmen und besitzt eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, wird der Mehrwertsteuersatz auf 0% bei der Rechnung gesetzt und ein Vermerk auf der Rechnung besagt, dass „Reverse Charge“ auf den Kauf angewendet wurde. Der Leistungsempfänger entrichtet die Steuer selbst.

Validierung der MwSt-Nummern für Business-to-Business (B2B) Geschäfte

GetDPD überprüft, dass die MwSt-IDs gültig sind via VIES.

Nicht-EU Kunden

Nicht-EU Kunden sind vom EU-Mehrwertsteuergesetz nicht betroffen. Für diese gilt der angezeigte Preis minus 19% Umsatzsteuer.

Warum wir nur Preise für Deutschland anzeigen

Jedes EU-Land hat einen unterschiedlichen Steuersatz, und wie aus der obigen Tabelle ersichtlich ist, gibt es auch noch unzählige Ausnahmen.

Soccerwidow ist sich bewusst, dass Preise für Privatkunden inklusive Mehrwertsteuer angezeigt werden sollten. Es ist nicht erlaubt, Nettopreise anzugeben und dann zu schreiben „zzgl. MwSt“. Preise müssen gegenüber Endverbrauchern immer als Endpreise inklusive der Mehrwertsteuer angegeben werden.

Unglücklicherweise ist dies eine unmögliche Aufgabe.

Nicht nur ist die technische Realisierung ein praktisches Problem, welches erhebliche Programmierung erfordert, sondern die Anzeige unterschiedlicher Preise würde bedeuten, dynamische Preise nach IP-Adresse oder Spracheinstellungen des Browsers zu erzeugen. Leider sind diese jedoch keine zuverlässigen Indikatoren für den tatsächlichen Standort des Kunden.

Da die Mehrheit von Fussballwitwe.com Kunden aus Deutschland kommt, haben wir beschlossen, Preise für Kunden aus Deutschland anzuzeigen (einschließlich 19% USt). Die Preise für Österreich weichen somit um 1% vom angezeigten Preis ab, und Schweizer Kunden zahlen 19% weniger als angezeigt.

Wir hoffen sehr, dass sich darüber niemand beschweren wird.

Für die wenigen deutschsprachigen Verkäufe in andere EU-Länder wird der jeweils in diesem Land geltende gesetzliche Mehrwertsteuersatz an der Kasse zu sehen sein. Kunden haben jederzeit die Möglichkeit, den Checkout-Prozess ohne Verpflichtung zum Kauf abzubrechen.

Aktualisiert am: 20.4.2016